RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buchpraesentation_und_Ausstellung_in_Berlin_2482835.html

06.03.2012

Zurück zur Meldung

Das städtische Wohnhaus: Albert Gessner

Buchpräsentation und Ausstellung in Berlin


Meldung einblenden

Er zählte in dem Jahrzehnt vor dem Ersten Weltkrieg zu den wichtigsten und bekanntesten Architekten der Stadt Berlin. Albert Gessner (1868-1953) widmete sein gesamtes praktisches und theoretisches Schaffen schließlich einem einzigen Thema: dem Typus des städtischen Miethauses – angesichts der schwierigen Lage des Berliner Wohnungsmarkts heute wieder ein brandaktuelles Thema.
Gessners Auseinandersetzung erfolgte in geradezu einzigartiger Weise umfassend und intensiv: „Vom Sofakissen zum Städtebau“ – von kunstgewerblichen Arbeiten über das Landhaus bis zum städtischen Miethaus, vom kleinsten Detail der Wohnung bis zum Bebauungsplan und dem Bild eines ganzen Straßenzuges.

Der Deutsche Werkbund in Berlin  zeigt anlässlich des gerade erschienenen Buches Wohnprojekte von  Albert Gessner, einem Werkbundmitglied  der ersten Stunde.  Parallel dazu werden  drei zeitgenössische Bauprojekte von den Architekten Heide & von Beckerath, Modersohn & Freiesleben und Sergei Tchoban vorgestellt, die ebenfalls das städtische Wohnen fokussieren.

Ergänzend zur Buchpräsentation von „Albert Gessner. Das städtische Miethaus“ von Claudia Kromrei und zur Ausstellungseröffnung findet ein Gespräch mit Bernd Albers, Dieter Hoffmann-Axthelm und Claudia Kromrei statt. Die Moderation hat Gerwin Zohlen.

Buchpräsentation:
Donnerstag, 8. März 2012, 19 Uhr
Ausstellung: 9. bis 23. März 2012, Mo-Fr 15-18 Uhr
Ort: Werkbund-Galerie, Goethestraße 13, 10623 Berlin

Albert Gessner. Das städtische Miethaus.
Claudia Kromrei
Mit einem Katalog des Gesamtwerks
Gebr. Mann Verlag, Berlin, Februar 2012
400 Seiten, 89 Euro

www.reimer-mann-verlag.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

06.03.2012

Stadt plus und Henninger-Turm

Aktuelles aus dem DAM in Frankfurt

05.03.2012

Mies en place

Wohnhaus in Biberach von Werner Sobek

>
BauNetz Themenpaket
Vorbild für Stadtumbau
baunetz CAMPUS
Artificial Anthropocene
BauNetz Wissen
Neues in der Gasse
Baunetz Architekt*innen
JSWD Architekten
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche