RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Berliner_Tor_Center_in_Hamburg_fertig_gestellt_17079.html

04.06.2004

Zwei Türme

Berliner Tor Center in Hamburg fertig gestellt


Wie das Architekturbüro Jan Störmer Architekten (Hamburg) am 3. Juni 2004 mitteilte, ist das Projekt „Berliner Tor Center” in Hamburg fertig gestellt. Der in einem Wettbewerb 1998 mit dem ersten Preis prämierte Entwurf setzt zu einem bestehenden Hochhaus an der Verkehrsachse zum Hauptbahnhof zwei neue Türme in Beziehung. Die daraus entstehende „Triade” (Architekten) der Hochhäuser wirkt als „markantes östliches Eingangstor” und ist in der Stadtsilhouette weithin sichtbar. Die Türme erheben sich über siebengeschossigen Sockelgebäuden, die als Blockbebauung den Stadt- und Straßenraum bilden.

Nutzungen des Ensembles sind Büros, Wohnen und Gewerbe. Die Sockelgebäude sind unterschiedlich ausformuliert: So schließt der westliche Gebäudekomplex den vorhandenen Blockrand, der östliche Komplex bildet einen „Büroring“ und „schwebt” sieben Meter aufgeständert über dem Boden. Die daraus resultierende Durchlässigkeit und Transparenz im Erdgeschoss soll Raum für öffentliche Nutzung bieten. Als Zentrum des Bürokomplexes dient eine große Freifläche im Innern. Um die einzelnen Volumen von einander abzugrenzen, wurden ihnen unterschiedliche Farben zugewiesen: Jede Volumenkante bildet eine Schnittstelle zwischen den unterschiedlichen Fassadentypen und soll so nicht nur Gebäudevolumen zueinander in Beziehung setzen, sondern auch die Fassadenflächen.

Das 95-Millionen-Euro-Projekt verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 74.300 Quadratmetern, mit dem Bau war im August 2000 begonnen worden.


Zu den Baunetz Architekten:

Störmer Murphy and partners GmbH


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

04.06.2004

Die letzte Meldung

Frühwerk von Philip Johnson restauriert

04.06.2004

Unentschieden

Wettbewerb für Bibliothek in Bozen beendet

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten