RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bank-Wettbewerb_in_Gifhorn_entschieden_753670.html

25.03.2009

Konsequenter Vermittler

Bank-Wettbewerb in Gifhorn entschieden


Bauen im Bestand – das bedeutet normalerweise Rücksicht auf und Respekt vor eben dem Bestehenden. Hier ist es einmal umgekehrt: Beim Wettbewerb für den Bau der Volksbank in Gifhorn wurde es dem Preisträger hoch angerechnet, dass er ein ungeliebtes Nachbargebäude „in den Hintergrund“ drängt. – Der Wettbewerb war 2008 ausgelobt worden, diesen Februar entschied sich die Jury für folgende Preisträger:


Die Jury lobt am ersten Preis die „stringente Konzeption“ der beiden giebelständigen Häuser, die konsequent aus dem gewachsenen Stadtgrundriss entwickelt worden seien. Der Neubau von Braunfels vermittele positiv zwischen seinen Nachbargebäuden am Steinweg. Während der eine Nachbarbau verdrängt werde, hebe der Entwurf das denkmalgeschützte Haus am Steinweg 47 positiv hervor. Laut Jury werde dieser Effekt vor allem durch die differenzierte Höhenentwicklung erzielt, die angemessen auf den jeweiligen Nachbarn reagiere. Sie lobte darüber hinaus die städtebauliche Positionierung, die Zugänglichkeit und Orientierung gewährleiste:
„Der Marktplatz fungiert - ganz im Sinne der Ausloberin - als zentraler Ort, als helle Anlauf- und Verteilerstelle, die als wahrnehmbarer Dreh- und Angelpunkt im Erdgeschoss in die beiden Volumina eingreift.“


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis

1. Preis

1. Preis

1. Preis

2. Preis

2. Preis

3. Preis

3. Preis

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

25.03.2009

Maison du Béton

Wohnhaus in Zwickau fertig

25.03.2009

Poing, Poing

Bürgerhaus bei München fertig

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken