RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Balthasar-Neumann-Preis_2004_entschieden_16307.html

18.03.2004

Jahrtausend-Brücke

Balthasar-Neumann-Preis 2004 entschieden


Die Entscheidung für den Balthasar-Neumann-Preis 2004 ist gefallen. Es wurden 132 Arbeiten (fast doppelt soviel wie 2002), davon 29 aus dem europäischen Ausland, eingereicht. Die Jury unter Vorsitz von Christoph Ingenhoven wählte einstimmig am 4. und 5. März 2004 in Stuttgart zum Preisträger:

  • Wilkinson Eyre Architects zusammen mit Gifford Engineers für die Gateshead Millennium Bridge (BauNetz-Meldung vom 12.5.2003)
Mit einer Anerkennung ausgezeichnet wurden:
  • Markthalle Färberplatz, Aarau, Miller & Maranta mit Conzett Bronzini Gartmann (BauNetz-Meldung vom 25.4.2003)
  • Kulturhaus Schloss Großenhain, Springer Architekten mit dem Ingenieurbüro Berdnik
  • Blockheizkraftwerk mit Verwaltungsgebäude in Luxemburg, Paul Bretz mit BLS Energieplan

In die engere Wahl kamen:
  • Jahrhunderthalle Bochum, Petzinka Pink Architekten mit Weischede Hermann und Partner (BauNetz-Meldung vom 25.4.2003)
  • Hauptverwaltung Gelsenwasser, Gelsenkirchen, Anin Jeromin Fitilidis mit Transsolar Energietechnik (BauNetz-Meldung vom 26.3.2002)
  • The Royal Ballet School, London, Wilkinson Eyre Architects mit Flint & Neill Partnership
  • ERCO Hochregallager, Lüdenscheid, Schneider + Schumacher mit Uwe Belzner Lichtplaner
  • Bürohaus in Hamburg-Neumühlen, Grüntuch Ernst mit Amstein Walthert Ingenieure
  • Post-Turm, Bonn, Murphy/Jahn mit Werner Sobek (BauNetz-Meldung vom 16.12.2002)
Der Preis ist mit einer Gesamtsumme von 10.000 Euro dotiert. Der Jury unter Voristz von Christoph Ingenhoven gehörten Christian Brückner, Wilfried Dechau, Rainer Flöhl, Christoph Schild und Mike Schlaich an.

Die db-Redaktion und der BDB verleihen gemeisam zum sechsten Mal diesen europaweit ausgeschriebenen Preis. Ausgezeichnet wird die beispielhafte Zusammenarbeit verschiedener am Bau beteiligter Disziplinen anhand eines bemerkenswerten Bauwerkes. Die feierliche Preisverleihung findet am 25. Juni in der Würzburger Residenz statt.


Zu den Baunetz Architekten:

Grüntuch Ernst Architekten
ingenhoven architects
pinkarchitektur
Paul Bretz Architectes


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

18.03.2004

Der Verkauf geht weiter

Wettbewerb für Kaufhausumbau in Wiesbaden entschieden

18.03.2004

Mobile Museen

Ausstellungseröffnung in Berlin

>
BauNetz aktuell
Filmreif gebacken
BauNetz Wissen
Schornsteineffekt
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Angedockt
Baunetz Architekten
gmp