RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Fussgaengerbruecke_von_Wilkinson_Eyre_in_London_eingeweiht_13535.html

12.05.2003

Framed Transit

Fußgängerbrücke von Wilkinson Eyre in London eingeweiht


Wie das Architekturbüro Wilkinson Eyre Architects (London) jetzt bekannt gab, ist eine von ihm entwickelte Fußgängerbrücke an der Königlichen Ballettschule in London Anfang Mai 2003 von Queen Elizabeth II. persönlich eingeweiht worden.
Die rund 9,50 Meter lange Konstruktion überspannt die Londoner Floral Street zwischen der Königlichen Oper (Royal Opera House) und der Königlichen Ballettschule (Royal Ballet School) in den obersten Stockwerken der Gebäude.
Die mehrfach für ihre Konstruktionen ausgezeichneten Architekten waren im September 2001 als Sieger aus einem Wettbewerb für das Verbindungselement zwischen Schule und Oper hervorgegangen.
Ihr Entwurf sieht einen auf einem Aluminiumbalken ruhenden Steg vor, dessen Hülle einmal um die eigene Achse zu rotieren scheint. Letztere setzt sich aus 23 quadratischen Holz-Aluminium-Rahmen zusammen, die jeweils ein Stück verschoben und um vier Grad gedreht sind. Zwischen den Rahmen liegen Glasscheiben, die eine Hälfte opak, die andere durchsichtig. Im Innern entsteht ein dynamisches Volumen, das als schlüssige Antwort auf die Aufgabe eines transitorischen Raums zwischen Ballettschule und Aufführungshaus erscheint und in dem das Thema von „Bewegung im Raum“ eine architektonisch überzeugende Umsetzung erfährt.
Die Brücke kann sowohl als neues Symbol der Royal Ballet School und des Royal Opera House als auch als eigenständiger, skulpturaler Baukörper in der Floral Street gelesen werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

12.05.2003

hmmh

Medienhaus in Bremen eingeweiht

12.05.2003

Laterne in Warschau

Wettbewerb um britische Botschaft entschieden

>
BauNetz Wissen
Golden gefaltet
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
Bez + Kock