RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bahnhofsvorplatz_in_Koeln_fertig_gestellt_20997.html

11.08.2005

Freitreppe

Bahnhofsvorplatz in Köln fertig gestellt


Rechtzeitig zum Weltjugendtag wurde in Köln am 10. August 2005 der Bahnhofsvorplatz offiziell in Betrieb genommen. Die neue Platzgestaltung zwischen Bahnhof und Dom geht auf den Entwurf des Kölner Architekturbüros Schaller/Theodor zurück.

Der Platz fungiert als Bindeglied zwischen der Empfangshalle des Bahnhofs und der höher gelegenen Domplatte. Der Höhenversprung, der früher mit mehreren Aufgängen und Rolltreppen überwunden wurde, wird nun mit einer breiten Freitreppe vermittelt. Mit der Freitreppe soll die topographische Situation, die durch die Bauten des Museum Ludwig und der Philharmonie kaum noch erkennbar war, wieder sichtbar gemacht werden. Die Domplatte ist damit wieder als Abschluss der Kernstadt erlebbar.

Die Fläche des Bahnhofsvorplatzes ist mit Granitplatten gestaltet, eine Reihung von neun sieben Meter hohen Lichtstelen beleuchtet den dreieckigen Platz. Für das Beleuchtungskonzept zeichnet das Büro Kress & Adams verantwortlich.


Zu den Baunetz Architekten:

Schaller Architekten Stadtplaner


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

11.08.2005

Stützenlogarithmus

Institutsgebäude in Kaiserslautern bezogen

10.08.2005

Kolumba

Zumthors Neubau in Köln zu besichtigen

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen