RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BDA-Preise_in_Berlin_vergeben_837107.html

12.10.2009

Starke Impulse

BDA-Preise in Berlin vergeben


Eine echte Überraschung war es nicht: Am Freitag, 9. Oktober 2009, wurden in der Elisabeth-Kirche in Berlin-Mitte die Preisträger des BDA-Preises Berlin bekannt gegeben. Eine Jury unter dem Vorsitz von Ingrid Burgstaller hatte im Vorfeld aus 69 eingereichten Projekten fünf Preisträger und drei Auszeichnungen ausgewählt.

Mit dem BDA-Preis Berlin 2009 gewürdigt wurden der Bibliotheksneubau für das Jacob und Wilhelm Grimm-Zentrum in Berlin-Mitte (Architekt: Max Dudler), der Wiederaufbau Neues Museum auf der Museumsinsel (Architekten: David Chipperfield Architects mit Julian Harrap), das Einkaufszentrum LIO in Berlin-Lichterfelde (Architekt: Benedict Tonon), der Umbau eines Luftschutzbunkers in Berlin-Mitte zum Wohnhaus und zur Sammlung Boros (Architekten: Realarchitektur/Jens Casper, Petra Petersson, Andrew E. Strickland) sowie der Neubau für die Mittelpunktbibliothek in der Altstadt von Berlin-Köpenick (Architekten: Bruno Fioretti Marquez Architekten mit Nele Deichmann).

Eine Auszeichnung erhielten der Neubau für das Wohnhaus e3 in Berlin-Prenzlauer Berg (Architekten: Kaden Klingbeil), das Galerie- und Wohnhaus Bastian in Berlin-Mitte (Architekten: David Chipperfield Architects) sowie der Neubau für den Spezialmarkt Frische Paradies in Berlin-Friedrichshain (Architekten: Robertneun / Baecker Buschmann Friedrich Architekten Partnerschaft).

Die Jury wertete die prämierten Projekte als „herausragende Zeugnisse für ein starkes Bewusstsein des Ortes, der Zeit und der gesellschaftlichen Verantwortung.“ Sie zeigten auf beispielhafte Weise, wie „wirtschaftliches Denken mit ästhetischem Ausdruck, konstruktiver Innovationskraft, Repräsentationswillen, sozialer Verantwortung und ökologischen Zielen verbunden“ werden könne und seien damit „vorbildlich für die Entwicklung einer zeitgenössischen Architektur in Europa.“ Die drei Auszeichungen setzten ebenfalls „starke Impulse“ in diese Richtung. Großen Respekt zollte die Jury auch den Bauherren sowie den am Bauprozess beteiligten Nutzern, die eine „erstaunliche Vielfalt des gesellschaftlichen Engagements“ gezeigt hätten.

Die Preisträger werden vom 12. Oktober bis 12. November 2009 in der BDA-Galerie, Mommsenstraße 64, 10629 Berlin, gezeigt. Eine Auswahl der prämierten Arbeiten wird anschließend für den bundesweiten Preis des BDA, die große Nike 2010, nominiert.


Zum Thema:

Objektbericht zum Hochbunker in Berlin im Baunetz Wissen Beton und zum Wohnhaus e3 im Baunetz Wissen Nachhaltig Bauen


Zu den Baunetz Architekten:

KADEN + LAGER


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren

Grimme-Zentrum

Grimme-Zentrum

Neues Museum

Neues Museum

Sammlung Boros, Foto: Hans Joosten

Sammlung Boros, Foto: Hans Joosten

LIO

LIO

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

12.10.2009

Beton im Schlosspark

Museumserweiterung in Leverkusen von Kuehn Malvezzi

12.10.2009

The White Guy

Richard Meier zum 75. Geburtstag

>