RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_zum_Mies-Award_in_Krefeld_4943773.html

12.01.2017

Meister im Business Park

Ausstellung zum Mies-Award in Krefeld


Die tourende Ausstellung zum Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur kommt endlich bei ihrem Namensgeber an: auf dem Fabrikareal der ehemaligen Vereinigten Seidenwebereien in Krefeld, mittlerweile nach ihrem berühmten Mitgestalter Mies van der Rohe Business Park genannt, werden die Exponate des Mies van der Rohe Awards 2015 gezeigt.

Den alle zwei Jahre zu vergebenen, mit 60.000 Euro sowie einem Modell des Barcelona-Pavillions dotierten Preis, verlieh die Jury um Cino Zucchi damals an die spanisch-italienischen Architekten Barozzi Veiga (Barcelona). Ihr Siegerprojekt, die Philharmonie in Stettin, wird mit den insgesamt 420 Nominierungen einschließlich der Projekte der Finalisten O’Donnell + Tuomey, BIG - Bjarke Ingels Group, Archea Associati und Lederer Ragnarsdóttir Oei und der als Emerging Architects prämierten Arquitectura-G aus Barcelona nun in Krefeld zu sehen sein.

In einer durch Video- und Audiotour erfahrbaren Präsentation der unterschiedlichen architektonischen Formate und Haltungen wird versucht, eine kritische Bilanz der europäischen Architekturproduktion der Jetztzeit zu ziehen – im Angesicht der klassischen Moderne: Bei dem Gebäude für Herrenfutterstoffe von 1930, in dem die Ausstellung gezeigt wird, handelt es sich um eine tatsächliche Mies-Planung innerhalb des denkmalgeschützten Ensembles, dessen Gestaltung er aber auch sonst beratend unterstützte.

Mit der angegliederten Färberei sind hier, neben den Exponaten, die beiden einzigen von Ludwig Mies van der Rohe jemals realisierten Industriebauten zu sehen. Um den Ausstellungsveranstalter, das nomadisierende Museum für Architektur und Ingenierkunst in Nordrhein-Westfalen (M:AI) zu zitieren: „Ausgezeichnete Architektur in meisterhafter Architektur“.

Eröffnungstag:
18. Januar 2017, 19 Uhr
Ausstellung:
19. Januar bis 12. Februar 2017
Ort:
Mies van der Rohe Business Park (HE-Gebäude), Girmesgath 5, 47803 Krefeld


Zum Thema:

Information zur Ausstellung, allen Nominierten und Preisträgern und zum Ausstellungsort auf der Website des M:AI; zum diesjährigen Preis der Europäischen Union beim Mies van der Rohe Award


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Die Ausstellung gastiert vom 19. Januar bis 12. Februar 2017 im Krefelder Mies van der Rohe Business Park.

Die Ausstellung gastiert vom 19. Januar bis 12. Februar 2017 im Krefelder Mies van der Rohe Business Park.

Mies van der Rohe Award 2015: Die Philharmonie in Stettin von Barozzi Veiga, Foto: Simon Menges

Mies van der Rohe Award 2015: Die Philharmonie in Stettin von Barozzi Veiga, Foto: Simon Menges

Bildergalerie ansehen: 9 Bilder

Alle Meldungen

<

12.01.2017

Bunkeraufstockung

Powerhouse Company in Eindhoven

11.01.2017

Ring statt Achse

Umbau eines Wohnheims bei Antwerpen

>
BauNetzwoche
Private Perlen
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
BauNetz Wissen
Mode im Mittelpunkt
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
vgwort