RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturkino_in_Berlin_4724857.html

07.04.2016

Sérgio Bernardes

Architekturkino in Berlin


Nach dem erfolgreichen Start im Januar geht das Architekturkino Berlin Mitte April in die nächste Runde. Mit ihrer zweiten Sonntagsmatinee blicken Belinda Rukschcio und Luise Rellensmann nach Brasilien. Wer jetzt an Oscar Niemeyer oder Lina Bo Bardi denkt, liegt falsch – das Berliner Architekturkino widmet sich einem anderen großen, aber vergessenen brasilianischen Baumeister und präsentiert das mehrfach prämierte Architektenporträt erstmalig in Deutschland.

„Als schillernde Persönlichkeit der High Society Rios war Sérgio Bernardes (1919–2002) zu Lebzeiten eine feste Größe in der Architekturszene seiner Heimat“, sagen Rellensmann und Rukschcio. „Oscar Niemeyer und Richard Buckminster Fuller arbeiteten mit dem Workaholic und Lebemann, der in nur einem Monat bis zu 25 Häuser entwarf.“ Neben zahlreichen Wohnhäusern gehörten der Brasilianische Pavillon auf der Brüsseler Weltausstellung 1958 und das markante Hotel Tropícal Tambaú (1966) in João Pessoa zu seinen wichtigsten Bauten. Die Sechziger- und Siebzigerjahre waren die produktivste Zeit des brillanten Architekten und Hobbyrennfahrers, zu dessen regelmäßigen Sommerhaus-Gästen Brigitte Bardot oder die Kennedys zählten.

Dass heute kaum jemand die mit Bernades verbundenen Geschichten und Gebäude kennt, war Anlass für seinen Enkel Thiago Bernardes, sich gemeinsam mit den Filmemachern Paulo de Barros und Gustavo Gama Rodrigues auf akribische Spurensuche begeben. Bauherren, Freunde und Familie, sie alle geben Auskunft über Sérgio Bernardes und zeichnen ein Bild, das einen kompromisslosen und getriebenen Architekten zeigt und genauso dessen politisches Scheitern thematisiert.

BERNARDES
Regie: Paulo de Barros und Gustavo Gama Rodrigues
92 Minuten, 2014, Sprache: Portugiesisch mit UT in Englisch


Termin: Sonntag, 17. April 2016, 11.30 Uhr
Ort: Yorck-Kino Babylon, Dresdener Straße 126, 10999 Berlin
Der Eintritt kostet 8 Euro inklusive Kaffee & Croissant, Kartenvorverkauf unter: www.yorck.de


Zum Thema:

www.ArchitekturkinoBerlin.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

07.04.2016

Superfunktionaler Bunker

Schweizer Filmarchiv von EM2N erweitert

06.04.2016

Kiste für große Geister

Gerichtshof in Den Haag von KAAN

>
BauNetz Wissen
Ort zum Verweilen
Baunetz Architekten
Birk Heilmeyer und Frenzel
baunetz interior|design
Patina mit Twist
BauNetzwoche
Reise zum Mond