RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-ArchitekturAfterWork_in_Basel_7025136.html

10.10.2019

Material in Szene setzen

ArchitekturAfterWork in Basel


„Dem architektonischen Diskurs einen besonderen Rahmen zu bieten“, war das Ziel der spezifischen Schweizer Veranstaltungsreihe ArchitekturAfterWork, die bereits seit 2017 die sogenannten Feierabendbier-Events unter Fachleuten organisiert. Unter dem Motto „Material in Szene setzen“ findet nun am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, die nächste Abendveranstaltung in Basel statt. Fragen nach der Erweiterung der Gestaltungsfreiheit der Architektur, nach architektonischen Möglichkeiten digitaler Technologien und nach neuen Konzepten und Methoden werden auf dem Branchen-Event in zwei jeweils rund 30-minütigen Vorträgen nachgegangen.

Über „Nachhaltiges Bauen durch 3D-Druck“ wird der Architekt Benjamin Dillenburger berichten. Er entwickelt an der ETH-Zürich unter anderem imposante 3D-Drucke, die ganze Räume mit organischen Formen füllen können. Der zweite Redner wird noch angekündigt. Die Innenarchitektin Ilka Mellert moderiert.

Veranstaltung: Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18–22 Uhr
Ort: Halle 7, Gundeldingerfeld, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel

Um Anmeldung wird gebeten.


Zum Thema:

Digital Grotesque: Dillenburgers 3D-Drucken ist die Baunetzwoche#360 gewidmet


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Entwurf Digital Grotesque von Benjamin Dillenburger und Michael Hansmeyer

Entwurf Digital Grotesque von Benjamin Dillenburger und Michael Hansmeyer




Alle Meldungen

<

10.10.2019

Landmarks für Fogo

BAUNETZWOCHE#543

09.10.2019

Beton rosé und Maschendraht

Schulumbau in Turin von BDR bureau

>
BauNetz Wissen
Gestaltgebende Lücke
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat