A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architektinnen-Symposium_in_Frankfurt_5312512.html

31.01.2018

Yes, we plan!

Architektinnen-Symposium in Frankfurt


Im Rahmen der Ausstellung „Frau Architekt“, die bereits seit Ende September 2017 am deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt zu sehen ist, findet von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Februar 2017 ein Architektinnen-Symposium statt, das sich jedoch an alle Geschlechter richtet. Während die Schau 22 Baumeisterinnen, ihre Werke und Werdegänge sowie den jeweiligen gesellschaftlichen Rahmen in verschiedenen Epochen vorstellt, soll das Symposium einen aktuellen Überblick über Frauen im Berufsbild geben.

Behandelt werden Publicity-Strategien von Architektinnen, die zwar in hoher Zahl unter unterschiedlichen kulturellen und politischen Bedingungen agieren, aber dennoch nicht immer sichtbar sind. Hierzu kommen mit Anne Dorthe Vestergaard (VEGA landskab), Dominique Marrec (ecdm architectes), Olivia E. Schimek-Hickisch (schimek ZT gmbh), Veronika Selig (erny & schneider Architekten BSA SIA), Alexandra Hagen (White Arkitekter), Eva Álvarez (Gomez+Alvarez arquitectes) und Nina Nedelykov (Nedelykov Moreira Architekten) sieben internationale Positionen aus dem Bereich Architektur, Innen- und Landschaftsarchitektur und Stadtplanung zu Wort. Catherine Guyot vom französischen Architektinnenpreis ARVHA hält den Impulsvortrag, die Moderation übernehmen Hille Bekic von S3A Architektur Berlin und Elke Duda vom Architektinnennetzwerk Berlin. Am zweiten Symposiumstag findet eine Exkursion zu Bauten von Architektinnen in Frankfurt statt.

Termin: 2. bis 4. Februar 2018
Ort:
Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt
Ausstellung: bis 8. März 2018

Der Eintritt ist frei
Anmeldung unter: frau.architekt@stadt-frankfurt.de


Zum Thema:

Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf den Websites der Veranstalter, dem deutschen Architekturmuseum DAM und dem N-AILS e.V.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, beim DAM von Frauen geleitete Projekte einzureichen. Dort werden sie über die Dauer der Ausstellung per Diashow präsentiert.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren



Ruth Jureczek und Irene Keil – Mitarbeiterinnen im Mannheimer Büro von Ingeborg Kuhler 1986

Ruth Jureczek und Irene Keil – Mitarbeiterinnen im Mannheimer Büro von Ingeborg Kuhler 1986


Alle Meldungen

<

31.01.2018

Fassadentopografie

MVRDV planen Bürogebäude in Esslingen

30.01.2018

Leuchtturm des Glaubens

Fakultätsgebäude von MYAA in Doha

>
Baunetz Architekten
Crossboundaries
BauNetz aktuell
Hoch geschlossen
BauNetz Wissen
Gläsernes Umspannwerk
BauNetz Wissen
In a nutshell
Campus Masters
Letzte Runde verpasst?