A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Plaene_fuer_Besucherzentrum_bei_Stonehenge_vorgestellt_18027.html

16.09.2004

In gebührendem Abstand

Pläne für Besucherzentrum bei Stonehenge vorgestellt


Am 16. September 2004 wurden die Pläne für den Neubau des Ancient Stonehenge Visitors Centre bei Salisbury (England) der Öffentlichkeit vorgestellt. Das australische Büro Denton Corker Marshall hatte sich in dem entsprechenden Wettbewerb im September 2000 gegen 80 Mitbewerber mit seinen Plänen durchgesetzt.

Da die archäologische Stätte von Stonehenge ihre Faszination aus dem umliegenden Naturraum zieht, wird das Besucherzentrum an der östlichen Grenze des Weltkulturerbe-Areals in drei Kilometern Entfernung zum Steinzirkel errichtet. Auf 5.000 Quadratmetern sollen eine Eingangshalle, ein Ausstellungsbereich, zwei Theater, eine Shuttle-Haltestelle, ein Laden und die Verwaltung untergebracht werden. Denton Corker Marshall haben, wie bei ihrem Entwurf für das Melbourne Museum, für die unterschiedlichen Funktionen eine tangentiale Schichtung vorgesehen, die sich in den leicht abfallenden Hügel eingräbt. Das Motiv des Sich-Eingrabens, der Höhle, soll dabei auf die steinzeitlichen Vorfahren verweisen, die die Kultstätte errichtet haben.
Die einzelnen Schichten werden durch Steinmauern ausformuliert, die gleichfalls dem Charakter der Anlage entsprechen. Etwas überinterpretiert erscheint die Idee der Architekten, hiermit den tektonischen Entwicklungsschritt von der Höhle zum Bauen mit Stützen und Trägern nachzuzeichnen.
Das Besucherzentrum soll 67,5 Millionen Pfund (ca. 99 Millionen Euro) kosten.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

16.09.2004

Ettlinger Tor

Richtfest für Einkaufszentrum in Karlsruhe

16.09.2004

Schmissig

Bürogebäude von Erick van Egeraat in Budapest eingeweiht

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Termine
Rundgang 2016