A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnhaus_von_LOT-EK_in_New_York_5204746.html

29.11.2017

Living in a Container

Wohnhaus von LOT-EK in New York


Nach sieben Tagen stand die Gebäudehülle des eigenwilligen Einfamilienhauses mit dem Namen „Carroll“ in Brooklyn fast vollständig. Die Bauweise mit der schnellen Aufstellzeit haben sich die Architekten des Projekts, das New Yorker Architekturbüro LOT-EK, schon häufiger zu Nutzen gemacht. So verwendeten sie bei früheren Projekten, etwa der Apap Kunstschule in Südkorea oder der Puma City, ebenfalls Schiffscontainer.

Der Schiffscontainer, auch ISO-Container genannt, wurde in den 1930ern erfunden und wird seit den 1950er Jahren beim Warentransport verwendet. Er ist normiert auf eine Länge von 20 oder 40 Fuß, was rund 6 bzw. 12 Metern entspricht. Bei diesem Projekt wurden 21 Schiffscontainer mit einer Länge von 40 Fuß zu vier Geschossen plus Dachterrasse gestapelt. Die Container wurden diagonal eingeschnitten und lassen so Licht und Luft in die Geschosse. Gleichzeitig erhält jede Ebene eine eigene Terrasse, die durch ihre schrägen Seitenwände vor Blicken geschützt ist.

Die Parzelle hat für Brooklyn typische Abmessungen von 25 x 100 Fuß, liegt aber an einer Straßenecke. So erhält die Townhouse-Typologie, die meist nur eine schmale Front- und Rückfassade aufweist, hier zusätzlich eine lange Seitenfassade. In diese sind schmale Fensterschlitze eingeschnitten – so bleibt die industrielle Containeroptik erhalten. Im Inneren bilden sich die Schlitze als Lichtfugen abbilden. Im ersten Stock befinden sich Küche, Wohn- und Esszimmer, von dort aus führt eine Treppe nach oben in die Bibliothek mit Studierraum.

In den oberen Geschossen sind die Schlaf- und Kinderzimmer angeordnet. Das Erdgeschoss ist leicht in den Boden versenkt, hier ist die Garage untergebracht. Der Zugang von der Straße ist angeschrägt, darüber befindet sich ein sogenanntes Medienzimmer, mit tribünenartig abgetreppten Stufen und einer großen Projektionswand. In einem so modernen Gebäude kann man dann getrost auch mal ein Historienfilm anschauen. (kh)

Fotos: Danny Bright


Video:




Zum Thema:

Auch interessant: Es rappelt in der Kiste. Baunetzwoche #181 über Bauen mit Containern


Kommentare:
Kommentare (11) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

30.11.2017

Lebenswerte Städte

Jan Gehl spricht in Innsbruck

29.11.2017

Monolithen im Dialog

Sportkomplex in Montreal von Saucier+Perrotte und HCMA

>