A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_-Starterhaus_2002-_entschieden_11949.html

06.09.2002

Zurück zur Meldung

Die eigenen vier Wände

Wettbewerb „Starterhaus 2002“ entschieden


Meldung einblenden

In Hamburg wurden am 5. September 2002 die Preise des zum siebten Mal ausgelobten Wettbewerbs „Starterhaus 2002“ vergeben. Der von dem Baufinanzierer BHW und der Zeitschrift „Zuhause Wohnen“ initiierte Wettbewerb richtet sich an Architekten und Städteplaner sowie Studierende dieser Fachrichtungen. Gesucht waren zukunftsorientierte und preiswerte Wohnhäuser für junge Familien.
Die Jury unter Vorsitz von Kai Richter (BRT/Hamburg) vergab insgesamt drei Preise und einen Sonderpreis.

  • 1. Preis (6.500 Euro): Arne Fentzloff vom Büro Architektur 109 (Stuttgart). Der auf maximale Flexibilität ausgerichtete Entwurf sieht ein Haupthaus vor, an das ein Kinderhaus über einen Steg andockt. Der Entwurf biete eine zukunftsweisende und kostensparende Lösung, die in krassem Gegensatz zum üblichen Einerlei in Neubaugebieten stehe, befand die Jury.


  • 2. Preis (4.000 Euro): Hans Kneidl (Weiden). Das Preisgericht hob besonders hervor, dass es durch den Einsatz von Fertigteilen aus dem Industriebau gelungen sei, die Kosten pro Quadratmeter Wohnfläche des Doppelhaus-Entwurfs auf rund 700 Euro zu senken.


  • 3. Preis (2.500 Euro): Renner Hainke Wirth Architekten (Hamburg) für ihr „Designhaus“. Das Fertighaus biete hochwertiges Design und bleibe trotzdem bezahlbar, heißt es in der Begründung.
Alle drei Entwürfe zeigten neue Perspektiven des Bauens und machten deutlich, dass modernes Wohnen in den eigenen vier Wänden nicht kostspielig sein müsse, heißt es im Pressetext der Auslober.
Der mit 2.500 Euro dotierte Innovationspreis 2002 ging an die Architekturstudentin Sabine Kämpermann (Stuttgart), die - inspiriert durch holländische Vorbilder - schwimmende Häuser für die Hamburger Hafen-City entwarf.

Die Preisträger und die ausgezeichneten Häuser werden ausführlich in der September-Ausgabe von „Zuhause Wohnen“ vorgestellt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie bei der BHW Holding AG, UK-POE, Postfach, 31763 Hameln, Tel.: 05151-18 35 55, eMail.


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.

1. Preis

1. Preis

2. Preis

2. Preis

3. Preis

3. Preis


Alle Meldungen

<

06.09.2002

Auf zum Arsenale!

8. Architekturbiennale eröffnet am Sonntag in Venedig

06.09.2002

Capricorn Circus

Shin Takamatsu baut Einkaufszentrum in Duisburg

>
BauNetzwoche
WerkBundStadt Berlin
Work in Progress
Neue Horizonte
BauNetz Wissen
Allein auf weiter Flur
Architektenprofile
Verschwimmende Grenzen
Designlines
Alles nur Fassade