A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Landschaftspark_von_West_8_fertig_1589717.html

27.04.2011

Zurück zur Meldung

Rio Madrid

Landschaftspark von West 8 fertig


Meldung einblenden

Madrid, eine „Stadt am Wasser“? Diese bisher eher abstruse Vorstellung ist nun der Wirklichkeit ein Stück näher gerückt: Am 15. April konnte mit dem Arganzuela Park das letzte Stück des ambitionierten Projekts „madrid río“ fertig gestellt werden. Der Entwurf entstand als Zusammenarbeit zwischen den Landschaftsarchitekten West 8 (Rotterdam) und Mrio Arquitectos (Madrid) und ging als Siegerarbeit aus einem bereits 2005 entschiedenen Wettbewerb hervor.

Der bisher von zwei vierspurigen Stadtautobahnen gerahmte, innerstädtisch verlaufende Fluss Manzanares wurde durch eine Verlegung der Verkehrsachse in einen zwölf Meter langen, seitlich des Flusses verlaufenden Autotunnel wieder ins Stadtbild zurückgeholt. So wurden 150 Hektar neuer Stadtraum gewonnen auf denen insgesamt 47 Projekte mit einem Budjet von 280 Million Euro realisiert wurden.

Der durchgängiger, 42 Kilometer langer Grünzug erstreckt sich so zwischen dem königlichen Palast „El Prado“, der ehemaligen Sommerresidenz des spanischen Königshauses in Madrids Norden, bis zum südlich der Hauptstadt gelegenen Vorort Getafe. Neben zahlreichen Parks, Boulevards und Plätzen wurden drei der alten Flussbrücken restauriert sowie elf neue Fußgängerbrücken gebaut, die nun die verschiedenen Parks und Uferpromenaden miteinander verbinden.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

2

Baobab | 29.04.2011 11:17 Uhr

Park auf Beton

Das Projekt des Parks finde ich ein totaler Erfolg; vor allem, weil es schwer ist, einen Park auf Beton zu verwirklichen. Wenn man durch die Wege joggt, kann man für eine Minute vergessen, dass unterirdisch ein 12-km-lange Tunnel läuft und dass man von Entlüftungsschornsteine umgeben ist. Der Park wirkt als Make-up der unnachhaltigste (im ökologischen und ökonomischen Sinne) Schöpfung der (kurze) Geschichte Madrids. Eine Pfuscherei, die die Madrider viele Jahre lang bezahlen werden.
Ein Madrider.

1

Volker Mueller | 27.04.2011 23:20 Uhr

Tunnel

Zwoelf Meter langer Tunnel fuer einen 42 Kilometer langen Gruenzug? Das ist hohe Effizienz! Oder waren 12 Kilometer gemeint? Auf jeden Fall ein bewundernswertes Unterfangen und ein grosser Gewinn fuer Madrids Bevoelkerung und Besucher!

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.


Alle Meldungen

<

27.04.2011

Nationalfest der Deutschen

Dudler hat Hambacher Schloss umgebaut und erweitert

27.04.2011

Art und Agenda

Bücher im BauNetz

>
BauNetz Wissen
Hereinspaziert!
Architektenprofile
Neumeister & Paringer
BauNetzwoche
Aus Stahl wird Uni
Campus Masters
Mitmachen
BauNetz Wissen
Satter Sound