A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kirchenumbau_in_Bern_3990587.html

05.08.2014

Eingehängte Kiste

Kirchenumbau in Bern


In einer Kirche spielen, essen, schlafen? Geht alles. Aber nur dann, wenn diese in ein Wohnhaus verwandelt wurde – wie im Fall der ehemaligen Lukas-Kapelle in Bern. Den Umbau der Kapelle realisierten die ebenfalls in Bern ansässigen Morscher Architekten.

1924 errichtet, wurde das Kirchengebäude, wie die Architekten beklagen „in den 70er Jahren völlig verunstaltet“. Sie setzten jetzt zwei Wohnungen in die alten Mauern nach dem Prinzip einer Box in der Schale: „Um das Erdgeschoss stützenfrei zu halten und die großzügigen Kirchenfenster erhalten zu können, wurde die obere Wohnung als Betonkiste in den doppelgeschossigen ehemaligen Kirchenraum gehängt.“

Die zuvor geschlossene Südfassade wurde zum Garten hin geöffnet, indem sie großflächige Schiebefenster und Balkone erhielt. Die schlichten hellen Innenräume sind minimalistisch gehalten und besitzen Loft-Charakter. Ausgefallen ist einzig die Badezimmereinrichtung: Wände, Boden und Decke schimmern in sattem Gold.

Fotos: Dominique Uldry, Bern


Zum Thema:

Mehr zu Kirchen und Beton in der Baunetzwoche#370: Beten in Beton


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

05.08.2014

Topos: Ausflug in die Landschaft

Bücher im BauNetz

04.08.2014

uncube No. 24

Hans Hollein

>
BauNetzwoche
Parkett-Persona
Architektenprofile
Ganz in Gold
BauNetz Wissen
Beam me up, Scotty!
Designlines
Töne in Taipeh
Termine
Neue Standards