A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Diener_-_Diener_gewinnen_in_Muenchen_4287265.html

27.03.2015

Schlichtes Stadtpalais

Diener & Diener gewinnen in München


Nach dem Krieg entschied sich München für einen maßvoll konservativen Wiederaufbau, der im Zusammenspiel mit einer gediegen modernen Architektur bis heute für ein erstaunlich geschlossenes Stadtbild sorgt. In der Prannerstraße am Rande der Altstadt könnten Diener & Diener Architekten bald diese Tradition fortsetzen. Dort soll ein neues „Stadtpalais“ entstehen, wobei das Basler Büro den Wettbewerb vor Hild und K Architekten aus München und Tim Hupe Architekten aus Hamburg gewann.

Das Wettbewerbsgrundstück ist Teil eines größeren Ensembles, in dem heute noch die HypoVereinsbank residiert. Neben dem Neubau, der Geschäfte mit gehobenem Wohnen kombiniert, ist im Bestand unter anderem ein Luxushotel geplant. Wobei Bestand etwas arg profan klingt, handelt es sich doch um die ehemalige Bayerische Staatsbank sowie das Palais Neuhaus-Preysing. Weitere Wettbewerbsteilnehmer waren Brune Architekten, Canali, Botti & Zanafredi, Claus + Forster, Eccheli & Campagnola Architetti, Hilmer & Sattler und Albrecht, Unterlandstättner Architekten und Wandel Hoefer Lorch Architekten.

Der Entwurf von Diener & Diener überzeugte die Jury aufgrund seiner zwei Innenhöfe, die eine vorteilhafte, besonders geringe Gebäudetiefe erlauben. Insbesondere gelobt wurde auch die Fassade mit ihrer „zeitgemäß ausformulierten Palais-Architektur“, wobei deren kleinteilige Ordnung zumindest auf den Bildern nicht sehr herrschaftlich wirkt. Etwas mondäner ist da schon der Entwurf von Hild und K, der einen leicht industriellen Charme aufweist.

Mit entschlossenem Schwung tritt dagegen die skulpturale Fassade von Tim Hupe auf, die es zumindest in Eigenständigkeit mit dem benachbarten Palais aufnehmen kann. Man denkt allerdings auch an die Siebzigerjahre, also an jene Zeit, aus der auch das dort heute befindliche Bürogebäude stammt. Und für dieses hat die Stadt ja gerade erst die Abrissgenehmigung erteilt. (sb)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Diener + Diener Architekten

1. Preis: Diener + Diener Architekten

2. Preis: Hild und K Architekten

2. Preis: Hild und K Architekten

3. Preis: Tim Hupe Architekten

3. Preis: Tim Hupe Architekten

Bildergalerie ansehen: 12 Bilder

Alle Meldungen

<

30.03.2015

Dressiertes Glück

Pferdewelt von Graft in München

27.03.2015

Belgische Rauten

Bürogebäude von Caan in Ostflandern

>