A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturkino_in_Berlin_mit_Johannes_Uhl_4671352.html

12.01.2016

Gebaute Bewegung

Architekturkino in Berlin mit Johannes Uhl


Architektur kommt im Kino viel zu kurz. Das dachten sich auch Architektin und Filmemacherin Belinda Rukschcio und Architekturjournalistin Luise Rellensmann und laden an diesem Wochenende zu einer Sonntagsmatinee mit Johannes Uhl – dem Architekten, der das Neue Kreuzberger Zentrum (1969-74) gebaut hat.

Künstler Knut Klaßen und die Architekten Carsten Krohn und Karsten Schubert haben einen Film mit und über Johannes Uhl gemacht. „Gebaute Bewegung“ eröffnet ungewöhnliche Perspektiven auf das Werk des 1935 geborenen Architekten, der sich neben Wohnungsbau besonders mit Industriebau und Raumfahrtsystemen auseinandersetzte.

Bereits in ihrem Film „Die Fahrt durchs Haus“ (2008) haben Carsten Krohn und Knut Klaßen dem Architekten Georg Heinrichs und seiner Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße ein pointiertes Portrait gesetzt. Auch in dem nun erstmals öffentlich gezeigten Film „Gebaute Bewegung“ gelingt es den Regisseuren, dem Architekten Johannes Uhl markante Statements und Betrachtungen zu entlocken.

Im Anschluss diskutieren Luise Rellensmann und Belinda Rukschcio mit den Filmemachern Knut Klaßen und Karsten Schubert und dem Architekten Johannes Uhl.

Gebaute Bewegung
Regie: Knut Klaßen, Carsten Krohn, Karsten Schubert
Mit: Johannes Uhl
30 Minuten, 2014, Sprache: Deutsch


Termin: Sonntag, 17. Januar 2016, 11.30 Uhr
Ort: Yorck-Kino Babylon, Dresdener Straße 126, 10999 Berlin
Eintritt: 8 Euro mit Kaffee und Croissant
Anmeldung unter: architekturkino.berlin@gmail.com


Zum Thema:

Wie sich Westberlin in den Sechzigern radikal neu erfunden hat, zeigt die Baunetzwoche#408 „Radikal Modern“


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

12.01.2016

Welle im Hinterhof

Amphitheater in Chile

11.01.2016

Cockpit an der Spree

Richter Musikowski bauen die Zukunft

>
Designlines
G’schicht in Beton
BauNetz Wissen
Stadl modern
BauNetzwoche
Gebautes Drama
Architektenprofile
Neumann Architekten