A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Altenheim_in_Wien_fertig_2608053.html

13.07.2012

Zurück zur Meldung

Auf Gassen und Plätzen

Altenheim in Wien fertig


Meldung einblenden

Im Südosten Wiens, im 11. Gemeindebezirk Simmering, konnte das Wiener Büro Josef  Weichenberger Architekten kürzlich ein Seniorenzentrum fertig stellen. In dem Neubau sind 14 stationäre Pflege-Einheiten untergebracht außerdem beherbergt er Tagesstätten für bis zu 50 Senioren sowie Untersuchungs-und Therapiebereiche und 56 Wohnungen.

Vor allem durch das Konzept der einzelnen Stationen versucht sich der Neubau von ähnlichen Projekten innovativ abzusetzen. So orientiert sich der Grundriss jeder Station am Bild eines gewachsenen Altstadtkerns mit unterschiedlichen und abwechslungsreichen Platzsituationen und Raumqualitäten und gliedert sich in Tagesräume, Aufenthaltsbereiche sowie kleine Wohneinheiten entlang der „Gassen“.

Jede Wohneinheit verfügt über ein natürlich belichtetes Bad und einen Balkon oder eine Loggia. Die Zimmer orientieren sich sowohl nach Außen zum alten Baumbestand als auch über eine Innenraumverglasung zu den „Dorfplätzen“ im Inneren. So hat jeder Bewohner die Möglichkeit aktiv oder passiv am täglichen Leben des Heimes teilzuhaben. Auch das Erdgeschoss mit kleinen Geschäften, einem Café, einem Behandlungs- und Therapiezentrum, einer Tagesbetreuung und einem Mehrzwecksaal versucht einem Stadtzentrum zu gleichen.

Vor allem die Kapelle als multireligiöser Raum zeichnet sich durch eine vom Rest des Komplexes vollkommen abgekoppelte Architektursprache aus. Sie steht als Solitär und Fremdkörper im Garten des Heimes. Die Verwendung von Sichtbeton machen die Idee einer kristalinen Formensprache im Innen- wie im Aussenraum möglich.

Fotos: Armin Plankensteiner, Mark Steinmetz, Paul Ott


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

2

martin s| 17.07.2012 15:43 Uhr

Ich hab...

....die Bilder mal meiner Oma gezeigt, die ist eigentlich geistig noch ganz rege und fit...aber in dieses Gebäude möchte sie nur hinein, wenn sie genau das nicht mehr ist....

1

Sieglinde Götze| 14.07.2012 10:49 Uhr

Altenheim in Wien

Mit diesem Bau ist den Architekten um Josef Weichenberger ein großer Wurf gelungen - es wurde hier bereits die Anforderungen an die heutige Zeit - Altenwohnungen - voll umgesetzt. Besonders hervorzuheben ist auch die multireligiöse Kapelle, dessen Lichtkonzept vom Künstler Friedrich Biedermann stammt.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.


Alle Meldungen

<

13.07.2012

La Tendenza

BAUNETZWOCHE#278

13.07.2012

Temporär und eckig

J. Mayer H. improvisiert in München

>
Architektenprofile
Franken Architekten
BauNetz Wissen
Fast Freigänger
BauNetzwoche
Bürolandschaften
Designlines
Wilde Unschuld