RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Zum_Tod_des_Architekten_Harald_Deilmann_29392.html

03.01.2008

Ein Gestalter seiner Zeit

Zum Tod des Architekten Harald Deilmann


Deilmann, Rave, Ruhnau, von Hausen: Diese vier jungen Architekten setzten 1955 einen Paukenschlag. Der betörend moderne Neubau für das Stadttheater in Münster schien so gar nicht in die konservativ-westfälische Beamten- und Universitätsstadt zu passen, die kurz zuvor beschlossen hatte, ihre alte Innenstadt in Grund- und Aufriss wiederaufzubauen. „Keine Experimente“ war damals die Devise – und dann das!

Die vier setzten mit dem Stadttheater einen glanzvollen Start für ihre jeweilige Architektenkarriere. Der vorletzte Überlebende von ihnen, manche hielten ihn für den Primus inter Pares, ist nun verstorben: Harald Deilmann starb am Neujahrstag 2008 im Alter von 87 Jahren.

Erste Architekturstudien unternahm er bereits als Kriegsgefangener in den USA. Zurück in der zerstörten Heimat, konnte der 1920 in Gladbeck geborene und in Münster aufgewachsene Deilmann auf diese mit einem Architekturstudium an der TH Stuttgart aufbauen. Nach Diplom bei Rolf Gutbrod (1948) und Assistenz bei Günter Wilhelm drängte es ihn verstärkt in seine Heimatstadt Münster, die in jenen Jahren noch einem Ruinenfeld glich und im Wiederaufbau begriffen war. Zusammen mit Max von Hausen (1919-1995), Ortwin Rave (1921-1992) und Werner Ruhnau (*1922) plädierte Deilmann für ein moderneres Stadtverständnis und veranschaulichte dies in eben jenem unkonventionellen, sensationellen Entwurf für das Stadttheater (1952-55). Bis heute ist die Energie und Frische in diesem Bauwerk spürbar.

1955 erfolgte die Gründung des eigenen Büros in Münster. Als Hochschullehrer wirkte Deilmann 1963--69 an der TH Stuttgart und ab 1969 an der neugegründeten Universität Dortmund, für die er das Konzept einer integrierten Architekten- und Ingenieurausbildung („Dortmunder Modell“) entwickelte.
Nach seiner Emeritierung 1985 verstärkte er die freiberuflichen Aktivitäten im eigenen Büro, das im Verlauf von fünf Jahrzehnten über 1.600 Projekte weltweit entwickelte, davon eine Vielzahl die Zeit prägende Bauten im heimatlichen Münster.

Stefan Rethfeld/-tze


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren

Harald Deilmann 2005

Harald Deilmann 2005

Stadttheater Münster, 1952-55

Stadttheater Münster, 1952-55

West/LB LBS Münster, 1969-75

West/LB LBS Münster, 1969-75

Volkswohlbund Münster, 1967

Volkswohlbund Münster, 1967


Alle Meldungen

<

03.01.2008

Campus Rosenfels

Schulwettbewerb in Lörrach entschieden

03.01.2008

Kristallinsel

Foster baut Riesenprojekt in Moskau

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser