RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wiener_Konzerthaus_wird_generalsaniert_3689.html

05.06.1998

Einige Takte Pause

Wiener Konzerthaus wird generalsaniert


Im Wiener Konzerthaus wird es ab dem kommenden Spielplan-Ende statt klassischen Klängen großen Baulärm geben. Wie der Wiener Architekt Hans Puchhammer bei der offiziellen Präsentation seiner Pläne erläuterte, soll das Haus ab sofort für zwei Spielzeiten lang für 60 Millionen Mark renoviert werden. Das Konzerthaus entsprach in vielerlei Hinsicht nicht mehr den aktuellen Rechtsvorschriften und befand sich architektonisch und technisch in einem bedenklichen Zustand. Diese Modernisierung soll mit Rücksicht auf die historische Bausubstanz des 1913 eröffneten Hauses geschehen. In der Liste der einzelnen Maßnahmen machen neben den allgemeinen Verbesserungen der Infrastruktur besonders zwei Punkte von sich reden: Zum einen werden originale Dekors, Anstriche und Beleuchtungskörper wiederhergestellt, zum anderen wird im Kellergeschoß ein neuer Spielort mit ca. 350 Sitzplätzen für zeitgenössische Musik entstehen. Am 5. November 1999 soll das Haus in neuem Glanz erstrahlen.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

08.06.1998

Ein neuer Bahnhof für Leipzigs S-Bahn

Wettbewerb für die Station „Markt“ entschieden

05.06.1998

Große Kapazität

Berliner Messe feiert Richtfest für letzten Bauabschnitt

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten