RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Veranstaltung_in_Berlin_zu_Brachflaechen_19813.html

13.04.2005

Verschenken? Bewalden?

Veranstaltung in Berlin zu Brachflächen


Am Freitag, 15. April 2005, findet in Berlin eine Veranstaltung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zum Stadtforum Berlin 2020 statt.

Unter dem Motto „Verschenken? Bewalden? Zwischennutzen?“ soll über den „quantitativ wie qualitativ einmaligen Reichtum Berlins an (Bau-)Flächen“ diskutiert werden. Diese Menge an hochwertigen Flächen ist auf absehbare Zeit nicht verwertbar, d.h. Verkauf, Revitalisierung oder Bebauung rücken als Optionen in immer weitere Ferne, weshalb über Modelle der „Zwischennutzung“ nachgedacht wird. Ob diese zur Standortprofilierung beitragen, stadtwirtschaftlichen Nutzen und gesellschaftlichen Gewinn bringen, wie man den Weg für solche Nutzungen freimachen könnte und welche Aufgaben damit auf die öffentliche Hand zukämen - diesen Fragen stellen sich die Teilnehmer.

Auf dem Podium sitzen Undine Giseke (TU Berlin), Christian Meyer (Regionalmanager media spree), Ines-Ulrike Rudolph (tx büro für temporäre architektur) und Holger Hetzel (Liegenschaftsfonds Berlin), es moderiert Michael Krautzberger. Als Einführung wird der Film „Raumpioniere - Zwischennutzung in Berlin“ gezeigt, abschließend spricht Ingeborg Junge-Reyer (Senatorin für Stadtentwicklung).

Die Veranstaltung findet von 16-19 Uhr im Alten Pumpwerk, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin (S-Bhf. Ostbahnhof) statt.


Zum Thema:

www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell


Kommentare:
Meldung kommentieren

Brachfläche am Gleisdreieck

Brachfläche am Gleisdreieck


Alle Meldungen

<

13.04.2005

Fliegender Wechsel

Baubeginn für Bahnhofsplatz-Überdachung in Leipzig

13.04.2005

Kompromisslose Ästhetik

SANAA erhalten Rolf-Schock-Preis 2005

>
Baunetz Architekten
AllesWirdGut
BauNetz Wissen
Drahteselhöhlen
Campus Masters
Jetzt abstimmen
baunetz interior|design
Skandinavisches Design