RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Staedtebaupreis_2008_vergeben_651828.html

10.10.2008

Jüdisches Zentrum

Städtebaupreis 2008 vergeben


Der Deutsche Städtebaupreis 2008 ist entschieden und wurde am 8. Oktober 2008 in Berlin verliehen. Den Hauptpreis bekam das Jüdische Zentrum in München am Jakobsplatz.

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung lobt mit Unterstützung der Wüstenrot-Stiftung diesen Preis aus. Eingereicht wurden rund fünfzig realisierte Projekte.  Zusätzlich war ein Sonderpreis ausgelobt, der in diesem Jahr dem sachgerechten Umgang mit dem Erbe der 1950er und 60er Jahre gewidmet ist. Die internationale Jury unter Leitung des Vorstandsvorsitzenden der Bundesstiftung Baukultur, Michael Braum, hat im September 2008 einen Städtebaupreis, einen Sonderpreis sowie Belobigungen und lobende Erwähnungen vergeben:

Städtebaupreis 2008

Jüdisches Zentrum, München
Städtebauliche Konzeption und Entwurf: Wandel Hoefer Lorch Architekten
Platzgestaltung: office regina poly

Aus der Beurteilung der Jury: „Mit dem Jüdischen Zentrum am Jakobsplatz wird der Fülle und dem Reichtum jüdischen Lebens, die Nazi-Deutschland zerstört hatte, wieder der gebührende Raum gegeben, kehrt die Synagoge aus einer Hinterhofsituation in die Mitte der Stadtgemeinschaft zurück. Der Wettbewerbsentwurf stellt die Idee einer selbstverständlichen Verwobenheit des Jüdischen Zentrums mit der Stadtstruktur über den öffentlichen Raum in den Mittelpunkt. Seine Öffentlichkeit und Offenheit wird erlebbar in einer Folge von Plätzen, Wegen und Passagen zwischen den Gebäuden und ihrer Nachbarschaft. Synagoge, Museum und Gemeindehaus sind als Ensemble ausbalanciert, in ihrer jeweiligen Eigenständigkeit formuliert und über die Zwischenräume hinweg in Beziehung zueinander gesetzt.“

Belobigungen

Museum Luther-Geburtshaus in Eisleben
Entwurf: Springer Architekten, Jörg Springer Architekt BDA, Berlin

Martinszentrum in Bernburg/Saale
Entwurf/Planung: Weis & Volkmann Architektur
Landschaftsplanung: Atelier Bernburg

Rummelsburger Bucht 2 - BerlinCampus
Entwurf Masterplan: Klaus-Theo Brenner, Wasserstadt GmbH

Artistvillage und New Rummelsburg, Berlin
Verfasser: Beyer-Schubert Architekten, Berlin

Sonderpreis

Siedlung Altenhagener Weg in Hamburg-Wandsbeck
Verfasser: Springer Architekten, Jörg Springer Architekt BDA, Berlin, Georg v. Gayl, Landschaftsarchitekt, Berlin

Belobigungen

Hans-Böckler-Siedlung in Neumünster
Planer und Architekten: Bock, Schulz und Partner Freischaffende Architekten BDA, Bendfeldt, Herrmann, Franke Landschaftsarchitekten

Elefantensiedlung in Neu-Ulm
Generalplanung: nps Bauprojektmanagement GmbH, Ulm
Gemeinschaftshaus/Heizzentrale: straub + tacke architekten, München
Außenanlagen: ver.de Landschaftsarchitektur, Freising, Prof. Arno S. Schmid + M. Rauh, Neu-Ulm


Zum Thema:

www.staedtebaupreis.de


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

10.10.2008

Heiße Zitronen

Forschungsgebäude in Spanien fertig

10.10.2008

Markenzeichen: Markante Ecke

Richtfest für Bibliothek in Leipzig

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser