RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Spatenstich_fuer_Institutsneubau_der_Uni_Koeln_20085.html

10.05.2005

Dreibund

Spatenstich für Institutsneubau der Uni Köln


Am 9. Mai 2005 fand in Köln der erste Spatenstich für den Neubau des zweiten Bauabschnittes des Biowissenschaftlichen Zentrums der Universität Köln statt. Das 28.000 Quadratmeter große Gebäude entsteht nach den Plänen des Braunschweiger Architekturbüros Schneider + Sendelbach, das im Jahr 2001 den entsprechenden Wettbewerb gewonnen hatte.

Der siebengeschossige Neubau gliedert sich in die orthogonale Struktur des Bestandes ein und ergänzt das vorhandene Ensemble. Die Geschosshöhen des ersten Bauabschnittes werden aufgenommen, die bauliche Trennung bleibt über eine Fuge ablesbar. Eine lineare Wasserrinne bindet Gebäude an den städtischen Grüngürtel an und bildet gleichzeitig die eindeutige Wegweisung vom Campus an das Biozentrum. Von hier aus führt der Haupteingang in eine begrünte, gebäudehohe Erschließungshalle.
Der Neubau ist in den Regelgeschossen als Dreibund ausgebildet. Auf den Geschossebenen werden begrünte Zonen als kommunikative Bewegungsflächen geschaffen. Im Eingangsgeschoss sind die öffentlichen, zentralen Nutzungen wie Hörsäle und Bibliothek angesiedelt. Mehrgeschossige Lufträume verbinden die öffentlichen Bereiche mit den einzelnen Instituten.
Die Fertigstellung des Gebäudes ist für das Jahr 2008 vorgesehen.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

10.05.2005

Variabel

Spatenstich für Theater- und Konzerthaus in Coesfeld

10.05.2005

Wie ein Architekt denken

Symposium in Stuttgart zu Architekturbildern

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben