RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Richtfest_fuer_ICE-Bahnhof_in_Limburg_10953.html

17.04.2002

Überragend

Richtfest für ICE-Bahnhof in Limburg


In Limburg an der Lahn wurde am 16. April 2002 Richtfest für einen neuen Haltepunkt der ICE-Strecke Köln-Rhein/Main gefeiert. Der Entwurf für den 14,6 Millionen Euro teuren Bahnhof der Schnellbahnstrecke stammt von dem Düsseldorfer Büro Schuster Architekten, die 1997 den entsprechenden Wettbewerb gewonnen hatten.
Der Bahnhof ist Bestandteil des ExWoSt-Forschungsprogrammes (Experimentellen Wohn- und Städtebaus) des Bundesbauministeriums, das in Limburg von der Deutschen Bahn AG, dem Land Hessen und der Stadt unter dem Konzept „Stadt der kooperierenden Zentren“ initiiert wurde. Der neue ICE-Haltepunkt ist zwei Kilometer vom Limburger Hauptbahnhof entfernt und soll mit diesem durch einen Shuttle-Service verbunden werden. Man verspricht sich vom neuen Bahnhof die Neuansiedlung von Dienstleistungsgewerbe, sowie die Einrichtung eines Hotel- und Konferenzstandortes.
Der neue Haltepunkt besteht aus zwei 400 Meter langen Bahnsteigen, die von einem großen Dach überspannt werden, das auch die Eingangshalle überragt und als auskragendes Vordach über dem Bahnhofsvorplatz endet. Der Bahnhofsvorplatz besteht aus einer Art Hof, der aus den Flügeln des Bahnhofsgebäudes gebildet wird.


Zum Thema:

www.limburg.de/content/pages/ice/bahnhof.htm


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

17.04.2002

Benediktinisch

Deutscher Innenarchitekturpreis 2002 verliehen

17.04.2002

Populär

„ARCH+ Preis 2001“ entschieden

>
Baunetz Architekten
destilat
BauNetz Wissen
Steilhangvorlage
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen