RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Rem_Koolhaas_erhaelt_Royal_Gold_Medal_15487.html

10.12.2003

Zeitgenössischer Riese

Rem Koolhaas erhält Royal Gold Medal


Der Präsident des Royal Institute of British Architects (RIBA), George Ferguson, gab am 10. Dezember 2003 bekannt, dass der niederländische Architekt Rem Koolhaas (Rotterdam) eine der höchsten internationalen Architekturauszeichnungen erhält: die Royal Gold Medal.
In einer Ansprache auf dem Treffen des RIBA-Council sagte Ferguson, Koolhaas sei ein „zeitgenössischer Riese in Praxis und Vermittlung von Architektur”. Er habe auf der ganzen Welt seine Spuren hinterlassen und in den realisierten Projekten „sein besonderes Talent, Geist und Originalität” bewiesen.
Die Entscheidung für Koolhaas sei mit großer Mehrheit der Mitglieder der Jury - bestehend aus Zaha Hadid, George Ferguson, Terry Farrell, Farshid Moussavi, Richard Murphy und David Porter - gefallen. Laut Moussavi (Foreign Office Architects) habe „niemand die praktische und akademische Architekturlandschaft stärker beeinflusst als Rem Koolhaas mit seinem Eintritt in die Profession in den siebziger Jahren”. Auch die britische Queen stimmte der Auszeichnung zu und wird Koolhaas die Medaille am 18. Februar 2004 überreichen.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Architekten finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff
.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

10.12.2003

Preis der Schönheit

Ausstellungseröffnung in Wien

10.12.2003

Weltweite Chancen

Veranstaltung zum Architekturexport in Berlin

>
baunetz interior|design
Paradies aus dem Drucker
BauNetz Wissen
Lampion am Strand
Baunetz Architekten
Helga Blocksdorf/Architektur
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
BauNetz Themenpaket
Sensible Siedlung