RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Preis_der_Architectural_Review_entschieden_18827.html

10.12.2004

Nachwuchsförderung

Preis der „Architectural Review“ entschieden


Am 2. Dezember 2004 wurden in London die Gewinner des 6. „ar+d Award“ bekannt gegeben. Zu dem von der Zeitschrift „The Architectural Review“ ausgelobten Nachwuchswettbewerb für Architekten waren Beiträge aus fünfzig Ländern eingereicht worden.

Die Jury aus Mario Cucinella (Bologna), Kevin Daly (Los Angeles), Ryue Nishizawa (Tokio), Gert Wingårdh (Göteborg) und Peter Davey (London) zeichnete fünf Projekte mit einem Gesamtpreisgeld von 10.000 Britischen Pfund aus und würdigte 14 weitere Einreichungen.
Besonderen Wert legte die Jury auf das Einfühlungsvermögen bei der Schaffung einer besonderen Atmosphäre, auf Umweltbewusstsein, Einfallsreichtum in der Konstruktion, Verständnis für den Einsatz von Materialien sowie Erfindungsgabe im Umgang mit Raum und Licht.

Die Gewinner sind:

  • das Jugendzentrum Amager in Kopenhagen von PLOT

  • die Kapelle Porciuncula de La Milagrosa in La Calera in Kolumbien von Daniel Bonilla

  • das Weingut Peregrine in Gibbston Valley, Central Otago, Neuseeland, von Architecture Workshop

  • das Dokumentationszentrum für Architektur in Madrid von Jesus Aparicio Guisade und Hector Fernandez-Elorza

  • das Cell Brick House in Tokio von Atelier Tekuto


Zum Thema:

www.arplusd.com


Kommentare:
Meldung kommentieren

Jugendzentrum Kopenhagen

Jugendzentrum Kopenhagen

Kapelle in Kolumbien

Kapelle in Kolumbien

Weingut in Neuseeland

Weingut in Neuseeland

Dokumentationszentrum Madrid

Dokumentationszentrum Madrid

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

10.12.2004

Landmarke am Hafen

Zaha Hadid baut Hochhaus in Marseille

10.12.2004

Eng und weit

Manifest-Lesungen in Berliner Galerie

>
Baunetz Architekten
Kauffmann Theilig
BauNetz Wissen
Handwerk und Design
DEAR Magazin
Design in Quarantäne
Campus Masters
Jetzt abstimmen