RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Plattenumbau_in_Magdeburg_fertig_gestellt_18085.html

23.09.2004

Betonsägearbeiten

Plattenumbau in Magdeburg fertig gestellt


Bereits am 9. September 2004 wurde ein zu einem Seniorenzentrum umgebauter Plattenbau in Magdeburg feierlich eröffnet. Der Entwurf für den Umbau stammt von den Augsburger Architekten Loehle Neubauer, die 1998 als Gewinner aus einem internationalen Wettbewerb hervorgegangen waren.

Das Seniorenzentrum Heideweg war 1974/75 aus zwei Baukörpern in Plattenbauweise errichtet worden und hatte sich seitdem zu einem „zentralen Punkt in den Aktivitäten des Stadtteils Neustadt“ (Architekten) entwickelt. Das bestehende Zentrum ist jetzt modernisiert und den heutigen Bedürfnissen an altengerechtes Wohnen angepasst sowie um einen Anbau ergänzt worden. Der Umbau des zweiten Plattenbaus ist noch in Planung.

Ziel des Entwurfs war auch die städtebauliche Integration: Der Neubau soll sich zwar formal durch eine frei geknickte Form aus der gebauten Geometrie der vorhandenen Plattenbauten lösen, sich gleichzeitig in seiner Volumetrie aber der Baumassengliederung der Umgebung annähern. Landschaft und Topografie sollen durch die teils aufgeständerte, teils verglaste Erdgeschosszone im Gebäude erlebbar bleiben.

Um dem Plattenbau gleiche Qualitäten zu geben, wurden „einschneidende Veränderungen“ (Architekten) vorgenommen: Neben dem Abtragen des obersten Geschosses sowie der Balkonbrüstungen wurden „großflächige Betonsägearbeiten“ im Bereich der Fassade sowie im Innenraum erforderlich: Raumhohe Verglasungen mit vorgelagerten transparenten Balkonen und Schiebeläden aus Lochblech für die Bewohnerzimmer sowie die Zusammenfassung der Nebenräume hinter langgezogenen Fensterbändern sollen dem Haus „Großzügigkeit und Freundlichkeit“ verleihen, gleichzeitig die Kriterien eines modernen Pflegeheims erfüllen.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

23.09.2004

Grüner Hügel

MVRDV stellen Pläne für Serpentine Gallery in London vor

23.09.2004

Richtungswechsel

Mels Crouwel wird Rijksbouwmeester der Niederlande

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen