RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Neue_Feuerwache_Cottbus_eroeffnet_5475.html

12.07.1999

Wasser Marsch!

Neue Feuerwache Cottbus eröffnet


Mit einem Tag der offenen Tür wurde am 10. Juli 1999 in Cottbus die modernste Feuerwache Deutschlands feierlich eröffnet. Nach einem geladenen Wettbewerb im Jahr 1995 wurde eine Arbeitsgemeinschaft gebildet, aus der die Stuttgarter Architekten Häring + Zoller als ausführendes Büro hervorgegangen sind.
Der Baukomplex aus Hauptfeuer- und Rettungswache entstand am Cottbuser „Südeck“, einem derzeit noch brachliegenden Entwicklunggebiet. Die Feuerwache bildet dort auf einem Rechteck von 100 mal 170 Metern die erste Blockrandbebauung. Zwei Gebäudeteile umschließen einen großzügigen Innenhof, der auch als Übungsplatz genutzt wird. Das Hauptgebäude besteht aus zwei fünf- bzw. dreigeschossigen Eckbauteilen, dazwischen eingespannt wurde ein leichtes „Brückenbauwerk", das mit Wellblech verkleidet ist und neben den Ruheräumen auch die Feuerwehrhalle birgt.
Vom neuen Standort „Südeck“ aus dirigiert die Einsatzzentrale mit moderner digitaler Ausstattung ihre Einsätze. Verkürzte Anfahrtszeiten, ermöglicht durch den Anschluß an die Autobahn sowie ein hochmodernes Alarmierungs- und Leitsystem machen die 32 Millionen Mark teure Feuerwache zum neuen brandenburgischen Prunkstück.
Abbildung: Häring + Zoller


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

12.07.1999

Richtungsweisend

Fritz Leonhardt zum 90. Geburtstag

09.07.1999

Unverputzt

Ehemalige Glashütte auf der Berliner Halbinsel Stralau wird für die Expo 2000 umgebaut

>
BauNetz Themenpaket
Neues aus München
BauNetz Wissen
Goldkammer
Baunetz Architekten
O&O Baukunst
baunetz interior|design
Canvas Haus
Campus Masters
Jetzt bewerben