RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Neubau_der_IHK_Potsdam_eroeffnet_11269.html

05.06.2002

Vielseitig

Neubau der IHK Potsdam eröffnet


Im Beisein von Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem brandenburgischen Ministerpräsidenten Manfred Stolpe wurde am 5. Juni 2002 die neue Industrie- und Handelskammer (IHK) in Potsdam eröffnet. Der Gebäudekomplex in der Breiten Straße, der auch ein „Multimedia Kompetenz Center“ (MKC) mit einschließt, wurde von dem Berliner Architekten Dietrich Bangert entworfen, der 1997 den dafür ausgelobten städtebaulichen Wettbewerb gewonnen hatte.
Das längliche Grundstück gegenüber dem ehemaligen Marstall (heute Filmmuseum) und dem Bauministerium legte eine Bebauung mit drei eigenständigen Gebäuden nahe. Das Multimedia Kompetenz Center mit 300 Aus- und Fortbildungsplätzen und die IHK Potsdam nutzen zusammen ein Doppelgebäude, ein weiterer Bau ist für das Bauunternehmen Hochtief reserviert. Mit den kubischen Gebäudevolumen und der Verkleidung mit rotem und gelbem Klinker reagiert der Neubau auf den historischen Bestand. Die einzelnen Gebäude werden von einer verglasten Rotunde in der Mitte erschlossen und dadurch im Innern mit Tageslicht versorgt. Das Doppelgebäude wird durch Loggien verbunden, die einen Übergang zwischen Straßenraum und Foyer schaffen - im Erdgeschoss entsteht damit ein vielfältig nutzbares Raumgefüge.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Lageplan

Lageplan

Grundriss 1. OG

Grundriss 1. OG

Haupteingang

Haupteingang


Alle Meldungen

<

05.06.2002

Transparent

Allianz-Verwaltungsgebäude in Frankfurt am Main eröffnet

04.06.2002

Nach oben offen

Pläne für Dienstleistungszentrum in Frankfurt vorgestellt

>
Baunetz Architekten
Lena Wimmer
BauNetz Wissen
Grün, grüner, Freiburg
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Filigranes Netz
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie