RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Joep_van_Lieshout_gewinnt_Kurt-Schwitters-Preis_13171.html

20.03.2003

Überlebensstrategie

Joep van Lieshout gewinnt Kurt-Schwitters-Preis


Der mit 25.000 Euro dotierte Kurt-Schwitters-Preis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung geht in diesem Jahr an den Niederländer Joep van Lieshout / AVL (Rotterdam). Dies gab die Stiftung am 11. März 2003 bekannt.
Lieshout, der im Grenzbereich zwischen Architektur und Kunst arbeitet, bekam den Preis unter anderem für sein Projekt „AVL-Ville“ verliehen, einem Gelände im Rotterdamer Hafen, das die Mitarbeiter des Ateliers van Lieshout (AVL) zu einem Freistaat mit eigener Verfassung, Flagge und Währung deklarierten. Die Siedlung besteht aus Containern und gestalteten Wohnmobilen, neben Produktionsstätten für Alkohol, Waffen und Medikamente gibt es ein Kraftwerk, eine Akademie für Lebensführung und eine „Hall of Delights“ für die kulinarischem Künste.
Die Jury, der unter anderem Catherine David (Paris) angehörte, bezeichnete die Arbeit van Lieshouts als „gelebte Summe des erweiterten Kunstbegriffes" und AVL als „wahre alternative Unternehmer.“

Die Preisverleihung findet am 7. November 2004 im Sprengel-Museum in Hannover statt.


Zum Thema:

www.avl-ville.com/


Kommentare:
Meldung kommentieren

Joep van Lieshout

Joep van Lieshout

Bonnefantopia 2002

Bonnefantopia 2002


Alle Meldungen

<

21.03.2003

Aufgewertet

Ursulinenschule in Köln eröffnet

20.03.2003

Akustikschnecke

Eröffnung des Neubaus des „Künstlerheim Luise“ in Berlin

>
Baunetz Architekten
HPP
BauNetz Wissen
Licht, Luft, Glas
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen