RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Jean_Nouvel_auf_der_Architektur-Biennale_in_Venedig_ausgezeichnet_7229.html

19.06.2000

The Lion goes to...

Jean Nouvel auf der Architektur-Biennale in Venedig ausgezeichnet


In Venedig wurden am 17. Juni 2000 die Preisträger der siebten Internationalen Architektur-Biennale bekannt gegeben. Die höchste Auszeichnung, der Goldene Löwe, geht in diesem Jahr an den französischen Architekten Jean Nouvel (Paris). Er erhält den Preis für die beste Interpretation des diesjährigen Festival-Themas "CITTÁ: LESS AESTHETICS, MORE ETHICS". Die Jury unter dem Vorsitz von Charles Correa lobte die Vielschichtigkeit und die poetische Kraft seiner architektonischen und städtebaulichen Projekte, die alle aus seiner kompromisslosen und äußerst zielgerichteten Haltung entstünden, welche die ethische Grundlage und somit auch die Ästhetik seiner Arbeit bestimmten.

  • Goldene Löwen für ihr Lebenswerk erhielten Renzo Piano, Paolo Soleri und Jorn Utzon.

  • Mit dem Sonderpreis für den besten Nationalitäten-Pavillon wurde der Spanische Biennale-Beitrag ausgezeichnet. Seine Architektur sei der elegante und raffinierte Ausdruck des Kulturkreises, den er repräsentiere, heißt es in der Begründung.

  • Mit dem Sonderpreis für Architekturtheorie "Bruno Zevi" wurde Joseph Rykwert ausgezeichnet.

  • Ebenfalls einen Sonderpreis erhielt Eduardo Luis Rodriguez, der Herausgeber von Arquitectura Cuba.

  • Der Projektentwickler Thomas Krens wurde in der Kategorie "Auftraggeber" mit einer Auszeichnung bedacht.

  • Ilya Utkin erhielt den Sonderpreis in der Sparte Architekturphotographie.

  • Im Online-Wettbewerb "Cittá: Third Millennium" vergab die Jury sowohl in der Studenten- als auch in der Architektenkategorie je drei lobende Anerkennungen. In der Studentengruppe gingen Anerkennungen an: Michael Benarroch mit Amandine Batselé und Mehdi Berrada; Thomas Bisiani, Stefano Antonello; Sand-City Domenico Cannistraci, Pietro Chiodi, Matteo Costanzo und Valerio Franzone
    In der Architektengruppe wurden Christophe Cornubert, Shuhei Endo und Pasi Kolhonen mit einer Anerkennung geehrt.

Weitere Informationen finden Sie im Web-Auftritt der Biennale.

Foto von Jean Nouvel: Erik-Jan Ouwerkerk, Berlin


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

20.06.2000

Gut zusammengearbeitet

Der AIV Hamburg zeichnet „Bauwerke des Jahres“ aus

19.06.2000

Jean Nouvel im KKL

Eröffnung des Kunstmuseums im Kultur- und Kongresszentrum Luzern

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32887908