RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Hotel_von_Lois_Welzenbacher_in_Hall_Tirol_wird_erweitert_9487.html

16.08.2001

Verantwortungsvoll

Hotel von Lois Welzenbacher in Hall / Tirol wird erweitert


Am 14. August 2001 wurde bekannt gegeben, dass Dieter Henke und Marta Schreieck aus Wien das Ensemble aus Kurhaus (Architekt Hans Illmer, 1929) und Parkhotel (Architekt Lois Welzenbacher, 1930/31) in Hall / Tirol umbauen und erweitern werden. Eine Wettbewerbsjury unter Leitung von Quintus Miller (Basel) hatte das Team Anfang August mit dem zweiten Preis ausgezeichnet, den ersten Preis hatte Gerold Wiederin und Andrea Konzett aus Wien erhalten; beide Büros waren jedoch zur Überarbeitung ihrer Entwürfe aufgefordert worden und haben nun doch noch die Plätze getauscht.
Der endgültige Siegerentwurf sieht den Abbruch aller Anbauten vor, mit denen der Welzenbacher-Bau in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend verunstaltet worden war. Außerdem soll ein turmartiger Solitär auf kreisförmigem Grundriss errichtet werden, der mit dem Altbau durch eine eingeschossige Foyerzone verbunden sein wird. In diesem Sockelbau sind ein Restaurant und notwendige Nebenräume untergebracht. Die Hotelzimmer des Neubaus im 4-Sterne-Standard sollen ihre Qualität vor allem durch den großartigen Blick auf das Inntal gewinnen. Durch seine eigenständige Wirkung soll der Neubau das alte Hotel wieder in seiner ursprünglichen Form bewusst machen.

Eine weitere Ansicht und ein Lageplan des Siegerentwurfs sind als Zoom-Bilder hinterlegt (Quelle: Henke und Schreieck).

Lois Welzenbacher gilt als Pionier der österreichischen Moderne. Unter anderem lieferte er 1932 den einzigen Beitrag des Landes bei der New Yorker Ausstellung „The International Style: Architecture since 1922“. Sein achtgeschossiger, dynamischer Turmbau überzeugte damals durch „mediterrane Leichtigkeit“. Im Jahr 1999 hatte sich eine „Initiative Lois Welzenbacher“ gegründet, deren Ziel der verantwortungsvolle Umgang mit dem Werk des in Vergessenheit geratenen Welzenbacher war. Sie konnte die Stadt Hall, Träger des Projektes, 2000 überzeugen, für die Erweiterung des Hotels einen Architektenwettbewerb auszuschreiben.

Informationen über die Arbeit der Initiative finden Sie unter der Adresse http://welzenbacher.sil.at.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

17.08.2001

Wiederverwertetes

Eröffnung des Christlichen Expo-Pavillons in Volkenroda

15.08.2001

Von innen nach außen

Chipperfield gewinnt Wettbewerb für „Film Centre“ in London

>
Baunetz Architekten
augustinundfrank/winkler
BauNetz Wissen
250 Lkw-Ladungen Schutt
baunetz interior|design
Respektvoller Dialog
BauNetzwoche
Architektur und Spiele
baunetz CAMPUS
Typologien Atlas 1:1000