RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Happy-End_beim_Verkauf_des_brandenburgischen_Dorfes__1323.html

30.01.1997

Neue Hoffnung für Liebenberg

Happy-End beim Verkauf des brandenburgischen Dorfes?


Für das derzeit unter Verwaltung der Treuhand-Nachfolgeorganisation BvS stehende Dorf Liebenberg (Oberhavel) haben sich zahlreiche Kaufinteressenten gefunden. Das Dorf, das bis zur Enteignung durch die sowjetische Militäradministration 1945 im Besitz des Grafen zu Eulenburg gewesen war und bis zur Wende von der SED genutzt wurde, sollte komplett verkauft werden. Erst durch die Initiative der 350 Einwohner wurde die Brisanz der Maßnahme bekannt, geht es doch nicht nur um einen Gutshof und eine Kirche, sondern auch um rund 120 Wohnhäuser. Nun liegen 20 Angebote vor. Gute Chancen haben 40 Bewohner, die ihre Häuser selber erwerben möchten. Für die übrigen Häuser wird die Gründung einer gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft erwogen. Die repräsentativen Immobilien wie Gut, Post und Seehaus sollen im Paket abgegeben werden, für das sich momentan vier Investoren interessieren.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

30.01.1997

Abrißbirne gegen Denkmalschutz

Das Studienhaus in Düsseldorf wird zerstört

30.01.1997

Endloses Haus

Frederick Kieslers Nachlaß kommt nach Wien

>
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Baunetz Architekten
landau + kindelbacher
BauNetz Wissen
Inmitten von Reben
Campus Masters
Jetzt abstimmen