RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Grundsteinlegung_fuer_Office_Center_im_Duesseldorfer_Hafen_7561.html

30.08.2000

Mit Wolkenbügel

Grundsteinlegung für „Office Center“ im Düsseldorfer Hafen


Im Düsseldorfer Hafen wurde am 30. August 2000 der Grundstein für ein ambitioniertes Neubauprojekt gelegt, das der holländische Architekt Jo Coenen (Eindhoven/Maastricht) und das Kölner Büro Norbert Wansleben im Auftrag der Stadtentwicklungsgesellschaft „modernes düsseldorf“ realisieren.
Norbert Wansleben zeichnet für das sogenannte „Port Event Center" (PEC) verantwortlich. Es umfasst neben einer 2.000 Quadratmeter großen Veranstaltungshalle auch eine dreigeschossige „schwebende“ Stahlkonstruktion, die in Anlehnung an El Lissitzkys „Wolkenbügel“ ein Industriedenkmal überspannt. Der denkmalgeschützte Backsteinbau, der ehemals als Energiezentrale diente, soll nun behutsam saniert und umgenutzt werden.
In einem zweiten Bauabschnitt entsteht das von Jo Coenen entworfene „Düsseldorf Office Center Kai“ (DOCK), das als Bindeglied zwischen der Bebauung entlang der Kaistraße, dem PEC und der Neubebauung an der Speditionsstraße fungieren soll. Der transparente Turmbau wird auf allen sechzehn Etagen für Büros genutzt, die einen Blick über Hafen, Rhein und Innenstadt bieten.
Der erste Bauabschnitt des insgesamt 120 Millionen Mark teuren Projekts wird voraussichtlich im Frühjahr 2002 fertig gestellt sein; das Hochhaus soll Mitte 2002 dem Nutzer übergeben werden.

Ein weiteres Modellfoto ist als Zoom-Bild hinterlegt (Quelle: "modernes düsseldorf", Gesellschaft für Stadtentwicklung mbH)


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

30.08.2000

Stringent gerastert

Richtfest am Leipziger Platz in Berlin

29.08.2000

Fünf nach zwölf

Treppe auf dem Königsplatz in Kassel bei Nacht und Nebel abgerissen

>
BauNetz Wissen
Und es ward Licht
Baunetz Architekten
Feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Was bleibt?
DEAR Magazin
Distanz und Nähe