RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Grundstein_fuer_Schulneubau_in_Chemnitz_gelegt_10131.html

28.11.2001

Berufsbildend

Grundstein für Schulneubau in Chemnitz gelegt


Die Stadt Chemnitz feierte am 26. November 2001 das Richtfest für die Erweiterung der Richard-Hartmann-Schule. Der Entwurf für den 24 Millionen Mark teueren Neubau an der Annaberger Straße stammt von dem Chemnitzer Architekturbüro Consulting und Engineering C & E.
Das Berufliche Schulzentrum für Technik III wird mit der Neubaumaßnahme um eine Turnhalle, elf Unterrichtsräume, neun Werkstätten, drei Computerpools sowie Sprach- und Programmierlabors erweitert. Diese Funktionen des Neubaus zeichnen sich als unterschiedlich gestaltete Gebäudeteile nach außen ab. Die Unterrichtsräume werden in einem viergeschossigen Riegel untergebracht, der an den vorhandenen Schulbau in leichtem Winkel anschließt. Die Fassade des parallel zur Straße liegenden Traktes wird mit einer Sonnenschutzvorrichtung und den Zäsuren von Treppenhäusern moduliert. Rückgrat des Gebäudes wird ein verglaster Gang sein, der den Riegel und einen zweigeschossigen, spitz zulaufenden Gebäudteil erschließt. Das Ende des Glasgangs bildet die neue Turnhalle, die auch extern zugänglich sein wird. Turnhalle und Flachbau sind in kräftigem Gelb gehalten und mit roten Details akzentuiert. Die Flachdächer werden mit einer extensiven Dachbegrünung und einer Photovoltaik ausgestattet.

Abbildung: Consulting und Engineering C & E


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

29.11.2001

Zwei Häuser, eine Halle

Neue Unibibliothek in Greifswald eingeweiht

28.11.2001

Studentenfutter

Übergabe und Richtfest von Hochschulbauten in Leipzig

>
Baunetz Architekten
LP architektur
BauNetz Wissen
Ein Hauch von Mies
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris