RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Grundstein_fuer_Buerohaus_in_Berlin_gelegt_14943.html

14.10.2003

Reminiszenzen

Grundstein für Bürohaus in Berlin gelegt


Am Berliner Spittelmarkt wurde am 13. Oktober 2003 der Grundstein für das "Bürohaus am Auswärtigen Amt" gelegt. Das Wohn- und Geschäftshaus, das dem Ensemble an der kleinen Kurstraße und der Gertraudenbrücke zu einer neuen Ordnung verhelfen soll, stammt von dem Architekturbüro Novotny Mähner Assoziierte (Frankfurt/Berlin).

Die alte Gertraudenbrücke sowie das neugotische Bürgerhaus rechts davon sind die einzigen Hinweise auf die historische Mitte Berlins, die mit dem Planwerk Innenstadt wieder erkennbar gemacht werden soll.
Der Neubau orientiert sich im Grundriss an der historischen Stadtstruktur und wird als schmale Scheibe dem bestehenden Gebäudeblock vorangestellt. Mit seiner streng gerasterten Natursteinfassade und den liegenden Fensterformaten wird eine Horizontalität evoziert, die einmal mehr auf die niedrige Bebauung des historischen Berlins rekuriert. Die beiden oberen Geschosse, in denen Wohnungen untergebracht sind, springen an der verbindlichen Traufkante zurück und variieren das rechteckige Raster der Fassade mit quadratischen Formaten.
Auf dem schmalen trapez-förmigen Grundriss entstehen für ca. 14 Millionen Euro 4.100 Quadratmeter Nutzfläche. Ende 2004 soll das Gebäude fertiggestellt werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

14.10.2003

Eigenständig

Wettbewerb für Gemeindehaus in Mannheim entschieden

14.10.2003

Hüten und bewahren

Wettbewerb für Dom-Museum in Halberstadt entschieden

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen