RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Geschaeftshaus_in_Dortmund_eroeffnet_20589.html

01.07.2005

Kastenfensterbänder

Geschäftshaus in Dortmund eröffnet


Am 30. Juni 2005 wurde in der Dortmunder Fußgängerzone der Neubau eines Geschäftshauses eröffnet. Geplant und realisiert wurde das sechsgeschossige Haus vom Büro Bergstermann + Dutczak.

Der Neubau befindet sich an einer der städtebaulich prominentesten Stellen innerhalb der Dortmunder Fußgängerzone, dem Westenhellweg. Der Bau nimmt die Grundmuster der benachbarten Bebauung auf und akzentuiert die Ecksituation zur Petrikirche mit einer abgerundeten Ecke.
In den unteren drei Geschossen befindet sich das Ladengeschäft eines Herrenausstatters, darüber Büros. Das dritte Obergeschoss wird von den Architekten Bergstermann + Dutczak selbst als Atelier benutzt.

Graue Sandsteinfassaden und außenbündige Kastenfensterbänder sollen dem Ort eine nachhaltige Identität und den Nutzern eine hochwertige Adresse verleihen. Im ersten und zweiten Obergeschoss treten geschosshohe Glaserker aus der Fassadenflucht vor.


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

01.07.2005

Alle Zeichen auf Abriss

Gutachten der Berliner Messe zu Deutschlandhalle und ICC - mit Kommentar

01.07.2005

Ruhe und Lebendigkeit

Bürogebäude in Essen fertig gestellt

>
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
BauNetz Wissen
Aufgelockertes Arbeiten
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen