RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Freizeitbad_auf_Borkum_eroeffnet_21073.html

19.08.2005

Gezeitenland

Freizeitbad auf Borkum eröffnet


Auf der Insel Borkum wurde am 18. August 2005 das Freizeit- und Badezentrum „Gezeitenland“ eröffnet, das von dem Bad Zwischenahner Architekturbüro De Witt, Dohrn, Janßen entworfen wurde.

Von Ferne erinnert das 17 Millionen Euro teure Freizeitbad an Mendelsohns De La Warr-Pavillon in Bexhill-on-Sea an der Küste von England. Der Bezug zum Meer und die Rotunden zumindest sind vergleichbar. Beim Gezeitenland ist gleichfalls das Schiffsmotiv allgegenwärtig: Bullaugen, bugförmige Rotunden, Fahnenmasten und die Farbe Weiß erinnern deutlich an die Passagierschiffe der Zwanziger Jahre. Dem entsprechend ist das Bad in drei Decks unterteilt: Ein Wellnessdeck im Untergeschoss, Freizeit- und Erlebnisdeck im Erdgeschoss und Saunadeck im Obergeschoss.
Der rechteckige Grundriss wird von Wasserbecken, Sitzecken und Liegewiesen in den unterschiedlichsten Formen aufgefüllt. Unübersichtlichkeit, Buntheit und Formenvielfalt nutzen sich visuell weniger ab und gewähren offenbar öfter ein interessantes Badeerlebnis.


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

19.08.2005

Glasturm

Richtfest für Poitiers-Bau in Hamburg

19.08.2005

Micro-Slaves

Studenten bauen Minihaus in München

>
BauNetz Wissen
Strandgut in der Decke
baunetz interior|design
Monoton monochrom
Baunetz Architekt*innen
Bez + Kock Architekten
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche