RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Foerderpreis_Junge_Architekten_zeichnen_entschieden_4271.html

05.11.1998

Künstlerisch inspiriert

Förderpreis „Junge Architekten zeichnen“ entschieden


Der Förderpreis 1998 „Junge Architekten zeichnen“ ist entschieden. Das Frankfurter Architekturbüro Wörner + Partner hatte den Preis in diesem Jahr zum achten Mal ausgelobt und dazu aufgerufen, von Auguste Rodin inspirierte Freihandzeichnungen zum Thema „Gleichgewicht durch Bewegung“ einzureichen. Die Jury (Mitglied u.a. der Architekturkritiker Manfred Sack) hatte 222 Arbeiten zu bewerten.
Die Preisträger (je 2.500 Mark) sind Willi Landers (FH Düsseldorf) für die Arbeiten „Spaziergänge im Landschaftspark Klein-Glienicke und Charlottenhof 1997“, Mandy Mühlenhaupt (HdK Berlin) für „3 Akte“ und Johanna Digruber für „Im Hafen“.
Fünf Anerkennungspreise (je 500 Mark) gingen an Moritz Schloten (HdK Berlin), Liane Block (Uni Hannover), Rolf-Heinrich Troeder (Uni Hannover), Dagmar G. Gruber und Anne Hölzinger (HdK Berelin) sowie Sebastian Lenk (TU Cottbus). Lobend erwähnt wurden die Arbeiten von Christine Eisele (Uni Stuttgart), Claudia Weikert (Dipl. Ing. Innenarchitektin), Andra Gabrisch (Uni Hannover), Eduard Mijic (Dipl. Ing.) und Dagmar G. Gruber (HdK Berlin).
Die Arbeiten werden vom 20. bis 26. November 1998 in der Musikhochschule Frankfurt am Main, Eschersheimer Landstraße 29-39 ausgestellt.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Gewinner 1998

Gewinner 1998


Alle Meldungen

<

05.11.1998

Glückwunsch!

„Architekturpreis 1998 - Bauen und Gestalten mit Vormauerziegeln und Klinkern“ verliehen

04.11.1998

Überblick online

Neues Vergaberecht in der DBZ zusammengefaßt

>
DEAR Magazin
Path House
BauNetz Wissen
Trias im Dorfkern
Baunetz Architekten
LP architektur
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Campus Masters
Jetzt abstimmen