RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Europas_groesste_Kletterhalle_in_Berlin_eroeffnet_11899.html

29.08.2002

Immer an der Wand lang

Europas größte Kletterhalle in Berlin eröffnet


Am 28. August 2002 wurde im Berliner Stadtteil Wedding ein Kletterhalle eröffnet, die nach Angaben der Betreiber „einzigartig in Europa“ ist. Auf einem früheren Reichsbahngelände am S-Bahnhof Gesundbrunnen baute die Arge SBU Holzbau (Berlin) für drei Millionen Euro eine Freizeitarena für urbane Kletter. In einer schlichten, 16 Meter hohen Halle, von außen mit Wellblech verkleidet, ist ein bunt gefärbtes Bergmassiv untergebracht, an dem etwa 20.000 Griffe den Alpinisten einen Halt bieten. Die zerklüfteten Bergmassive, entworfen von dem amerikanischen Designer Christian Griffith, ragen bis zu 15 Meter in die Höhe. Die 2.000 Quadratmeter große Oberfläche der künstlichen Felsen besteht aus Holzplatten, die mit einer Kunststoffschicht überzogen sind und im Inneren von einer aufwändigen Stahlkonstruktion mit unzähligen Querverstrebungen gestützt werden. In dem „Magic Mountain“ genannten Freizeitpark befinden sich zudem diverse Fitnesseinrichtungen und ein Internetcafé.


Zum Thema:

www.magicmountain.de


Kommentare:
Meldung kommentieren





Unterkonstruktion Holz

Unterkonstruktion Holz

Außenansicht

Außenansicht

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

29.08.2002

Lofts mit Landluft

Grundsteinlegung für Konversion in schweizerischen Altdorf

29.08.2002

23.000 Meter Rollregale

Erste Bauphase der Landesbibliothek in Schwerin beendet

>
BauNetz Themenpaket
Vorbild für Stadtumbau
baunetz CAMPUS
Artificial Anthropocene
BauNetz Wissen
Neues in der Gasse
Baunetz Architekt*innen
JSWD Architekten
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche