RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Erste_Nutzer_in_Berliner_Ungers-Bau_9005.html

25.05.2001

Renaissance-Palast an der Spree

Erste Nutzer in Berliner Ungers-Bau



Am 22. Mai 2001 zogen in den „Dorotheenhöfen“ direkt neben dem Bahnhof Friedrichstraße in Berlin-Mitte die ersten Käufer ein. Der Verband deutscher Hypothekenbanken (VdH) verlegte seinen Hauptsitz in das historisierende Stadtquartier nach Plänen des Kölner Architekten Oswald Mathias Ungers. Das Gebäude des VdH in der Georgenstraße 21, dessen dreigeteilte Natursteinfassade einem Renaissance-Palast nachempfunden ist, wurde als erstes von vier Bürohäusern des Architekten fertiggestellt. Es zeichnet sich laut Pressetext durch seine elegante, unaufdringliche Architektur aus, die einen weiteren gebauten Beitrag zum „Stil der neuen Berliner Sachlichkeit“ leiste.

Lesen Sie zu diesem Projekt auch die BauNetz-Meldung vom 7.12.2000 anlässlich des Richtfestes.

Grundlegende Informationen zu dem Projekt finden sich im Webauftritt der Firma Vivico.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

25.05.2001

Politisch brisant

Prinzregentenstadion in München wird neu gebaut

25.05.2001

Bonn, ein wunderbarer Platz

Grundsteinlegung für Gebäude der Rektorenkonferenz

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten