RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Dessauer_Meisterhaus_wird_saniert_1533.html

10.06.1997

Hochtief meets Bauhaus

Dessauer Meisterhaus wird saniert


Das einst von Paul Klee und Wassily Kandinsky bewohnte Dessauer Meisterhaus aus der Mitte der zwanziger Jahre wird bis 1999 von Grund auf saniert. Danach werde es für Ausstellungen zum Lebenswerk beider Künstler genutzt, teilte die Stadt am 9. Juni 1997 mit. Das Projekt werde durch die Beteiligung des Bauunternehmens Hochtief möglich, das für die Restaurierung einer Hälfte des Doppelhauses eine Million Mark zur Verfügung stellt. In Dessau waren 1925/25 drei sogenannte Meisterhäuser und eine Villa für die sechs Lehrer und den Direktor des Bauhauses nach Entwürfen von Walter Gropius errichtet und von den Bauhaus-Werkstätten ausgestattet worden. Klee und Kandinsky gehörten zu den ersten Bewohnern eines Gebäudes, das sie innen nach eigenen Vorstellungen gestalteten. Nach der Schließung des Bauhauses 1933 wurden die Meisterhäuser als „entartet“ abqualifiziert. Eine Hälfte des von Lyonel Feininger bewohnten Meisterhauses wurde bereits 1993/94 renoviert und gilt als Vorbild für die weiteren Rekonstruktionen.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Thema finden Sie in der BauNetz-Datenbank unter dem Stichwort Meisterhäuser.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

10.06.1997

When the music´s over...

Das Erfurter Opernhaus wird geschlossen

10.06.1997

Zusammenarbeit: Studenten planen Stadt

Studentenwettbewerb zum Thema „Nachhaltige Stadtentwicklung“

>
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetz Wissen
Gestapelter Glaspalast
Campus Masters
Jetzt bewerben