RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Christian_Rapp_mit_Rotterdam-Maaskant-Preis_ausgezeichnet_2373.html

11.11.1997

Ein Deutscher in Holland

Christian Rapp mit Rotterdam-Maaskant-Preis ausgezeichnet


Der diesjährige Rotterdam-Maaskant-Preis für junge Architekten wurde in Rotterdam an Christian Rapp (Berlin / Amsterdam) verliehen. Seit 1985 werden alle zwei Jahre Architekten unter 35 Jahren ausgezeichnet; bisherige Preisträger waren Wiel Arets, die Architektengruppe Mecanoo, Willem-Jan Neutelings, Lisbeth van der Pol sowie der Landschaftsarchitekten Adrian Geuze.
Mit Hans Kollhoff baute Christian Rapp das KNSM-Gbäude in Amsterdam, sein eigenes Büro arbeitet zur Zeit an Projekten für Spijkenisse und das Amsterdamer Gebiet Borneo-Sporenburg. Mit der Vergabe des Preises an den deutschen Architekten würdigte die Jury Christian Rapps konzeptionelle und eigenwillige Arbeit – und kritisierte deutlich die „eklektische und sich am architektonischen Trend orientierende“ Haltung junger niederländischer Architekten.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

11.11.1997

Kaufhaus mit Gleisanschluß

Eröffnung des Leipziger Hauptbahnhofs

10.11.1997

Acht Jahre später

Baubeginn für Mauermahnmal in Berlin

>
Baunetz Architekten
LP architektur
BauNetz Wissen
Ein Hauch von Mies
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris