RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bundesinnenministerium_in_Berlin_bezogen_5483.html

12.07.1999

Dienstbeginn

Bundesinnenministerium in Berlin bezogen


950 Beschäftigte des Bundesinnenministeriums (BMI) haben am 12. Juli 1999 ihren Dienst in Berlin angetreten. Das Gebäude der Behörde zählt zum Dienstleistungszentrum „Spree-Bogen“ (Architekten Kühn-Bergander-Bley, Berlin) auf dem Areal der alten Bolle-Meierei. Zwei Glastürme ragen dort als Endstücke einer monumentalen U-Form an die Spree heran. Die 30.000 Quadratmeter Nutzfläche, die das Innenministerium besetzt, sind vom Bund allerdings nur angemietet. Diese Mietlösung wurde noch unter Bauminister Klaus Töpfer beschlossen, eröffnet wurden die Glastürme vom damaligen Innenmisister Manfred Kanther (CDU), bezogen hat sie nun Otto Schily (SPD).

Weitere Informationen über dieses und andere Projekte finden Sie in den Informationen des Bundesbauministeriums zum Regierungsumzug im BauNetz.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

13.07.1999

Weiterbauen!

Streit zwischen Bundesregierung und Land Berlin um Baufinanzierung beigelegt

12.07.1999

Neue Studiengänge

Bauhaus-Universität Weimar mit erweitertem Angebot

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser