RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bibliotheksanbau_in_Weimar_eingeweiht_19235.html

03.02.2005

Bücherwände

Bibliotheksanbau in Weimar eingeweiht


Am Weimarer Schlossplatz wird am 4. Februar 2005 der Erweiterungsbau der Anna-Amalia-Bibliothek eingeweiht. Der Bau für eine Million Bücher stammt von den Architekten Hilde Barz-Malfatti und Karl-Heinz Schmitz (siehe BauNetz-Meldung). Bauherr war die „Stiftung Weimarer Klassik“.

Der Neubau mit 6.300 Quadratmetern Fläche grenzt an das historische Gebäude mit Rokokosaal. Dort war am 2. September 2004 ein Feuer ausgebrochen, bei dem über 30.000 Bände durch Feuer oder Löschwasser beschädigt worden sind.

Der 24 Millionen Euro teure, von einem Glasdach gedeckte, rundum mit Bücherwänden ausgestattete Kubus des Neubaus spielt auf den runden Bücherturm des Altbaus der Bibliothek an. Die Leseplätze reichen in den angrenzenden Ilm-Park.
Die zweigeschossigen Tiefmagazine unter dem Platz der Demokratie sind klimatisiert, wasser- und feuersicher und verbinden das Stammhaus und den Erweiterungsbau unterirdisch. Das Studienzentrum hat 180 Leseplätze, eine Freihandbibliothek sowie eine Foto- und Mediathek.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

03.02.2005

Haus der Gegenwart

Experimentalbau auf Münchener Buga-Gelände eröffnet

03.02.2005

Am Atlantik

Wettbewerb in Wales entschieden

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten