RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bebauungsplan_A1_zu_Stuttgart_21_abgesegnet_4183.html

09.10.1998

Erst die Mall, dann der Bahnhof

Bebauungsplan „A1“ zu Stuttgart 21 abgesegnet


In Stuttgart wurde am 8. Oktober 1998 der Bebauungsplan für das Areal „A1“ vom Gemeinderat abgesegnet. Auf dem Gelände, das zur Zeit als Rangierfläche insbesondere für den Güterverkehr genutzt wird, könnten also tatsächlich die drei 60 Meter hohen Türme und eine Shopping-Mall entstehen, so wie es bereits am 17. Juni 1998 von der Ratsmehrheit beschlossen wurde.
Allerdings wird die Realisierung der Türme noch einige Jahre auf sich warten lassen, da die entsprechenden Grundstücke erst verfügbar wären, wenn der unterirdische Bahnhof funktioniert und damit die umfangreichen Gleisflächen aufgegeben werden könnten. So wird zunächst die Realisierung der Shopping Mall „Galeria Ventuno" avisiert (Architekten: Rhode, Kellermann Wawrowski). Hier rechnet die Bahn AG mit dem ersten Spatenstich im Herbst 1999.
Unklar bleibt weiterhin auch, zu welchen Anteilen Stadt und Bahn sich die Finanzierung der Erschließung für das neue Areal teilen wollen. Von einer Einigung in diesem Punkt hängt das Inkrafttreten des soeben beschlossenen Bebauungsplan ab.

Weitere Meldungen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Stuttgart 21“.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

09.10.1998

Kommt Libeskind?

Berufung an die HfG Karlsruhe noch nicht sicher

09.10.1998

Salles Saintes

Bibliothèque Nationale in Paris endgültig eröffnet

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen