RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Baubeginn_in_Leipzig_28146.html

13.08.2007

Deutsche Bücherei

Baubeginn in Leipzig


Am 15. August 2007 ist Baubeginn für den vierten Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Geplant und realisiert wird er von der Arbeitsgemeinschaft „Deutsche Nationalbibliothek“ (Gabriele Glöckler und ZSP-Architekten, beide Stuttgart). Bereits vor fünf Jahren wurde die Genehmigung zum 50 Millionen Euro teuren Neungeschosser mit drei unterirdischen Magazinen erteilt. Die Deutsche Bücherei Leipzig im Stadtteil Zentrum-Südost gehört ebenso wie das Deutsche Musikarchiv Berlin zur Deutschen Nationalbibliothek.

Da sich der Bestand der Deutschen Bücherei in Leipzig täglich um 1.200 neue Titel vergrößert, muss ein Erweiterungsbau her. Bisher nutzte man Ausweichmagazine auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig. Das alte Büchereigebäude war seit seinem Bau 1916 bereits dreifach erweitert worden. Beim bislang letzten Ausbau 1981 entstand ein Bücherturm.
Im Jahr 2002 hatte die Stuttgarter Architektin Gabriele Glöckler einen europaweiten Architekturwettbewerb gewonnen. Mit der Entscheidung von 2005, das Deutsche Musikarchiv Berlin nach Leipzig zu verlegen, musste der Beginn der Bauarbeiten, der ursprünglich schon für 2006 vorgesehen war, nach hinten verschoben werden, denn in der Folge musste auch der Entwurf nochmals erweitert werden.

Mit dem Neubau wird eine zusätzliche Fläche von 13.700 Quadratmetern geschaffen. Dabei entfallen 6.800 Quadratmeter auf die Deutsche Nationalbibliothek, 3.700 auf das Deutsche Buch- und Schriftmuseum und 2.250 Quadratmeter auf das Deutsche Musikarchiv.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

13.08.2007

Die letzte Meldung

Peter Eisenman rät vom Architektenberuf ab

13.08.2007

Chado in Furankufurt

Teehaus von Kengo Kuma wird in Frankfurt eröffnet

>
baunetz CAMPUS
Atypische Typologien
baunetz interior|design
Wohnen mit Weitblick
Baunetz Architekten
Max Dudler