RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Baubeginn_fuer_Jugendherberge_in_Bremen_17385.html

01.07.2004

Am Weserufer

Baubeginn für Jugendherberge in Bremen


Am Bremer Weserufer ist mit dem Um- und Anbau einer Jugendherberge begonnen worden. Geplant wird der Umbau vom Berliner Architekturbüro raumzeit.
Die Altbau der Jugendherberge wurde in 50er Jahren errichtet, liegt am Weserufer der Bremer Altstadt und wird von den Straßen Schlachte, Kalkstraße und Große Fischerstraße begrenzt. Das bestehende Gebäude besteht aus zwei Baukörpern, einem fünfgeschossigen Bettenhaus und einem zur Weser vorgelagerten zweigeschossigen Flachbau.
Diese Ausrichtung der Jugendherberge wird bei der Erweiterung beibehalten. Der Flachbau wird abgerissen und durch einen neuen, ebenfalls zweigeschossigen Baukörper ersetzt. In diesem langgestreckten Bauteil sind im Erdgeschoss sowie im ersten und zweiten Geschoss das Foyer, Speise-, Seminar-, Aufenthalts- und Serviceräume untergebracht.
Quer zum Riegel des Altbaus entsteht an der Kalkstraße ein weiterer, sechsgeschossiger Neubau mit Gästezimmern.
Das neue Bettenhaus setzt sich durch eine geschosshohe Fuge vom Flachbau ab und vom alten Bettenhaus durch einen Rücksprung. Die Fassadengestaltung und Farbigkeit des Neubaus soll die Differenzierung der Baukörper unterstützen.
Der Altbau wird zum großen Teil entkernt und umgebaut. Im Untergeschoss werden die Technik- und Lagerräume zu neuen Personalräumen umgebaut. In den oberen Geschossen werden die Gästezimmer umgruppiert und statt der bisherigen Gemeinschaftsduschen entstehen eigene Duschräume. Die Fassaden des Altbaus werden instandgesetzt und im Übergang zum Neubau geöffnet.


Zum Thema:

www.raumzeit.org


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

02.07.2004

Schweres Denkmal - leichtes Dach

Stahlbaupreis für Berliner Olympiastadion

01.07.2004

Stadt im Fluss

„Zweite Architekturwoche” in Bayern

>
baunetz interior|design
Im Universum des Rudolf S.
BauNetz Themenpaket
Frischluftzufuhr garantiert
Baunetz Architekten
ADEPT
BauNetz Wissen
Beton und Licht