RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_BDA_Ruhrgebiet_vergibt_Preis_fuer_Diplomarbeiten_14013.html

09.07.2003

Suche nach Visionen

BDA Ruhrgebiet vergibt Preis für Diplomarbeiten


Wie der BDA Ruhrgebiet am 7. Juli 2003 mitteilte, stehen die Gewinner des Architektur-Förderpreises für Diplomarbeiten von Hochschulabsolventen aus Deutschland und Europa fest, die sich mit der Region auseinandergesetzt haben. Unter dem Titel „Unsichere Zeiten und die Suche nach Visionen“ stellt der Verband dabei die Beiträge der Preisträger des Wettbewerbs vor, der dieses Jahr zum zweiten Mal ausgelobt wurde.
Aus insgesamt 23 Arbeiten wählte die Jury unter dem Vorsitz von Mark Jenewein (Graz) folgende Preisträger aus:

  • 1. Preis: Christina Gatzen (RWTH Aachen): Observe the nature - Naturbeobachtungsstation Duisburg Meiderich
    Christina Gatzen setzt den industriellen Strukturen des Parks, deren mechanische Reihung durch die Latz'sche Planung bereits verfremdet wurde, einen "stringenten, puren architektonischen Körper" (Preisgericht) gegenüber. Dessen deutliche Präsenz steht im Kontrast zur Inszenierung des "Verschwindens" industrieller Welten.

  • 2. Preis: Francis Clerk, Felix Kaden, Jochen Dressler (TU Darmstadt): Inszenierung einer Metamorphose - Kokerei Hansa, Dortmund-Huckarde
    Die Verfasser überformen die ehemalige Kokerei Hansa weniger architektonisch als inhaltlich mit einem "intensiven dramaturgischen Konzept". In bühnenartigen Sequenzen wird das Gelände mit einer Erlebnisstruktur aus Zitaten, Assoziationen, Kommentaren aus Mythen, Poesie und Ironie überzogen.

  • 3. Preis: Jens Tepel (BTU Cottbus): Kunstforum Recklinghausen, Dordrechting/Erlbruchpark
    Das von Jens Tempel geplante Kunstforumm wird in streifenförmig gefaltete Volumen gegliedert und fügt sich maßstäblich in die gebaute Umgebung ein. Das Preisgericht würdigte die konsequente Ausarbeitung der Grundidee zu einem überzeugend entwickelten Gebäudekonzept

  • Anerkennung: Frank Brakhan (RWTH Aachen): dsz - Design School Zollverein, Zeche Zollverein, Essen

  • Anerkennung: Dominique Dinies (Universität Stuttgart): Stadtlandschaft im Wandel, Duisburg-Kasslerfeld

  • Anerkennung: Raphael masnada (Bordeaux): De L'absolescence á L'essence (Von der Ungebräuchlichkeit zur Essenz) - Zeche Zollverein Essen

  • Anerkennung: Christian Friedrich Meyer, Bruno Scherzler (Bauhaus-Universität Weimar): Herten Relaunched: Zukunftsperspektiven für die Hertener City

  • Anerkennung: Katrin Wilshues (UdK Berlin): Hospiz Hamm (Westfalen)



Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis

1. Preis

2. Preis

2. Preis

3. Preis

3. Preis


Alle Meldungen

<

09.07.2003

Alter Hof

Kulka und Auer + Weber bauen eine alte Residenz in München um

09.07.2003

Eine Stimme Mehrheit

Ratsbeschluss: Schloss in Braunschweig wird wieder aufgebaut

>
BauNetz Wissen
Alles ist erleuchtet
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen